Vier Tote bei Frontalzusammenstoß auf B 51 in Niedersachsen

Auf der Bundesstraße 51 im Landkreis Osnabrück sind am Sonntag vier Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Es handelt sich um zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder, teilte die Polizei mit. Diese befanden sich in einem Pkw, der am frühen Morgen aus bisher noch ungeklärter Ursache in Bohmte frontal mit einem Lkw zusammengestoßen war.

Die vier Pkw-Insassen starben noch an der Unfallstelle, der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die genauen Hintergründe des Unglücks waren zunächst unklar. Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen.



Das könnte Ihnen auch gefallen: