Ukraine spendet Weizen für Äthiopien

Die Bundesregierung unterstützt den Schiffstransport einer ukrainischen Weizenspende nach Äthiopien mit umgerechnet knapp 13,5 Millionen Euro.

„Mit der ukrainischen Weizenspende können 1,6 Millionen Menschen in Äthiopien einen ganzen Monat lang ernährt werden“, sagte Bundesernährungsminister Cem Özdemir (Grüne) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). „Das verdient größten Respekt und daher auch zurecht unsere Unterstützung: Die Bundesregierung finanziert den Schiffstransport mit 14 Millionen Dollar.“

Die Ukraine hat 25.000 Tonnen Weizen gespendet, die vom Hafen von Odessa per Schiff über das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen nach Äthiopien gebracht werden sollen. „Die Ukraine zeigt, dass sie selbst in Zeiten größter Not Verantwortung für die hungernden Menschen auf dieser Welt übernimmt“, sagte Özdemir. „Die Ukraine und der Westen stehen Seite an Seite im Kampf gegen den Hunger auf der Welt. Dafür möchte ich meinem ukrainischen Amtskollegen Mykola Solskyj von Herzen danken.“ Das gemeinsame Ziel sei, dass ukrainisches Getreide vor allem den Staaten zugutekomme, in denen der Hunger besonders groß sei.



Das könnte Ihnen auch gefallen: