Spritpreise sinken weiter – Große Preisunterschiede an Tankstellen

Die Spritpreise in Deutschland sinken weiter - bleiben aber auf einem historisch hohen Niveau.

Diesel kostete laut Daten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe am Freitag im Bundesdurchschnitt etwa 2,17 Euro, Super E10 etwa 2,08 Euro pro Liter. Das sind jeweils etwa vier Cent weniger als am Vortag.

Letzten Donnerstag waren die höchsten Spritpreise aller Zeiten in Deutschland markiert worden, ein Liter Diesel kostete im Bundesdurchschnitt 2,321 Euro, Super E10 2,202 Euro pro Liter. Auch der Ölpreis hatte nach einem Hoch vor knapp zwei Wochen zunächst wieder etwas nachgelassen, zuletzt aber auch wieder angezogen. Ein ADAC-Sprecher sagte der dts Nachrichtenagentur am Samstagmorgen, die Preisunterschiede innerhalb der Städte und Regionen seien mit bis zu 15 Cent pro Liter ungewöhnlich hoch. Der ADAC veröffentlicht selbst allerdings an diesem Wochenende keine Durchschnittspreise.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung