Kaum türkische Hilfskräfte an deutschen Flughäfen

Die von der Bundesregierung im Juli gestartete Initiative zur Anwerbung türkischer Fachkräfte an deutschen Flughafen ist offenbar gescheitert.

Bisher seien lediglich 60 türkische Gastarbeiter angeworben worden, berichtet die „Bild“. Am Flughafen München arbeiten demnach 41 Türken, am Flughafen Nürnberg sind es 19. Sie werden dort unter anderem zum Sortieren von Koffern eingesetzt.

Das Bundesinnenministerium geht davon aus, dass die Zahl um 35 weitere steigen wird. Ein Sprecher sagte der Zeitung: „Nach den derzeitigen Mitteilungen aus Bayern auf Grundlage der Aussagen der dortigen Bodendienstleistungsunternehmen wird dort von einer Gesamtpersonenzahl von 95 Personen ausgegangen, die bis 6. November 2022 unterstützend tätig sein werden.“ Die Bundesregierung hatte im Sommer angekündigt, wegen akuter Personalengpässe 2.000 Fachkräfte aus der Türkei befristet an deutsche Flughäfen zu holen.



Das könnte Ihnen auch gefallen: