Ex-Tennisstar Boris Becker zu Gefängnisstrafe verurteilt

Der ehemalige Tennisstar Boris Becker ist am Freitagnachmittag von einem Londoner Gericht zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Dem 54-Jährigen werden mehrere Vergehen im Zusammenhang mit seiner Insolvenz vorgeworfen. Eine Jury hatte ihn am 8. April deshalb bereits in vier von 24 Punkten für schuldig befunden.

Der Ex-Tennisprofi kann gegen das Urteil noch in Berufung gehen, was auch erwartet wird. Becker hatte zuvor alle Vorwürfe zurückgewiesen, sein Anwalt hatte um Milde gebeten und für eine Bewährungsstrafe plädiert. Die Staatsanwaltschaft hatte eine reine Bewährungsstrafe abgelehnt. Der Prozess um den dreifachen Wimbledon-Sieger hatte international für großes Aufsehen gesorgt.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung