Bitkom: Jeder Dritte wünscht sich KI-Beratung beim Online-Dating

Laut einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.013 Internetnutzern in Deutschland, würde sich jeder dritte Nutzer von Online-Dating (33 Prozent) dabei gerne von KI beraten lassen.

Laut einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.013 Internetnutzern in Deutschland, würde sich jeder dritte Nutzer von Online-Dating (33 Prozent) dabei gerne von KI beraten lassen. 32 Prozent glauben, dass man mit der Hilfe von KI schneller die große Liebe beim Online-Dating finden kann. 31 Prozent würden einer KI bei der Partnerwahl sogar mehr vertrauen als der Auswahl der eigenen Familie.

Insgesamt die Hälfte (51 Prozent) aller befragten Internetnutzer ab 16 Jahren gab an, schon einmal Online-Dating-Angebote genutzt zu haben. Der Mehrheit (59 Prozent) unter ihnen fällt es dabei leichter, online zu flirten als offline – genauso viele (59 Prozent) sagen aber auch, durch Online-Dating sei es generell schwerer geworden, Leute im realen Leben kennenzulernen.

Die Hälfte der Nutzer von Online-Dating-Diensten (52 Prozent) gab an, online auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung zu sein. Ein Drittel (35 Prozent) ist auf lockere Flirts und gelegentliche Dates aus. Ein Viertel (24 Prozent) sucht nach erotischen Treffen oder One-Night-Stands. Zum Zeitvertreib nutzen 30 Prozent Online-Dating, während 49 Prozent auf diesem Weg einfach neue Menschen kennenlernen möchten.

Während 57 Prozent der befragten Frauen beim Online-Dating gerne eine langfristige Partnerschaft finden würden, geben nur 49 Prozent der befragten Männer an, dies beim Online-Dating zu suchen. Letztere sind mit 43 Prozent wesentlich häufiger an lockeren Flirts und gelegentlichen Dates interessiert als Frauen (26 Prozent). Noch größer ist der Unterschied bei erotischen Dates oder One-Night-Stands: Diese sucht über ein Drittel (36 Prozent) der Männer beim Online-Dating, aber nur jede zehnte Frau (10 Prozent).

Rund die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer (49 Prozent) hat eigenen Angaben zufolge online schon einmal eine Partnerschaft gefunden. Dabei sind 29 Prozent der Online-Dating-Nutzer derzeit noch in einer Partnerschaft, die darüber entstanden ist. Bei 24 Prozent ist eine Online-Dating-Partnerschaft bereits wieder beendet. Ein Viertel (25 Prozent) der Online-Dating-Nutzer hat wiederum schon einmal einen erotischen Kontakt oder One-Night-Stand gefunden.

Drei Viertel (74 Prozent) der Nutzer sagen, Online-Dating sei oberflächlich. Trotzdem sind aber auch 62 Prozent überzeugt, dass man beim Online-Dating die große Liebe finden kann.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung