US-Außenminister überraschend zu Besuch in Kiew

US-Außenminister Antony Blinken ist zu einem Überraschungsbesuch in die ukrainische Hauptstadt Kiew gereist.

Er traf am Donnerstag ein. Unter anderem wollte er Gespräche mit hochrangigen ukrainischen Regierungsvertretern führen.

Das US-Außenministerium hatte kurz vor dem Besuch zusätzliche Kredite und Bürgschaften in Höhe von zwei Milliarden US-Dollar für die Ukraine und mehrere Nachbarstaaten angekündigt. Hinzu kommt ein neues 675-Millionen-Dollar-Paket zur Lieferung von schweren Waffen, Munition und gepanzerten Fahrzeugen an die Ukraine. Dieses Paket hatte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am Donnerstag auf einer Konferenz in Ramstein angekündigt.



Das könnte Ihnen auch gefallen: