1. Bundesliga: Union Berlin teilt Punkte mit Leverkusen

Am ersten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin vor heimischer Kulisse gegen Bayer 04 Leverkusen mit 1:1 unentschieden gespielt.

Die Mannschaft von Gerardo Seoane legte direkt gefährlich los und hatte durch Schick in der zweiten Minute die erste dicke Chance, allein vor Luthe scheiterte der Tscheche aber am Keeper. Auf der Gegenseite machte es Awoniyi deutlich besser, als er sich in der siebten Minute zwei Verteidiger vom Hals hielt und das Leder kraftvoll unter die Latte nagelte.

Bayer 04 gelang jedoch der rasche Ausgleich, als Diaby in der elften Minute zwei Gegenspieler austanzte und von rechts am Strafraum ins lange Eck traf. Anschließend verflachte die Begegnung jedoch zusehends, zur Pause stand es gerechterweise unentschieden. Auch in Halbzeit zwei blieb es behäbig, der Schwung aus den ersten Minuten der Partie fehlte spürbar. In der 55. Minute brachte ein Fehlpass von Palacios mal Gefahr, der anschließende Pass von Awoniyi zu Haraguchi misslang aber auch.

Insgesamt fehlte beiden Teams die Präzision auf den letzten Metern. In der 78. Minute landete die Kugel nach Schuss von Diaby über Umwege mal bei Schick, der aus acht Metern aber drüber feuerte. Somit teilten Union und Leverkusen sich am Ende folgerichtig die Punkte. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Bielefeld – Freiburg 0:0, Stuttgart – Fürth 5:1, Wolfsburg – Bochum 1:0, Augsburg – Hoffenheim 0:4.





Werbung