2. Bundesliga: HSV besiegt Nürnberg

Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg mit 0:2 gegen den Hamburger SV verloren.

Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg mit 0:2 gegen den Hamburger SV verloren. Bereits kurz nach Anpfiff der Partie musste das Spiel unterbrochen werden: Aus Protest gegen den Einstieg eines Investors in die DFL hatten die heimischen Fans Tennisbälle aufs Feld geworfen. Wie angekündigt blieb es deswegen auch bis zur 12. Minute ruhig in beiden Fankurven.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam es zu Chancen auf beiden Seiten, ein Tor blieb jedoch aus. Nach dem Wiederanpfiff gewannen die Rothosen zunehmend die Kontrolle des Spiels. In der 80. Minute gingen sie folgerichtig durch einen Treffer von Robert Glatzel in Führung. In der dritten Minute der Nachspielzeit setzt Hamburgs Jean-Luc Dompé mit seinem Treffer den Schlusspunkt in einer unterhaltsamen Partie.

Die weiteren Begegnungen des Nachmittags: Hertha – Osnabrück 0:0, Magdeburg – Düsseldorf 2:3.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung