US-Arbeitslosenquote bleibt weiter bei 3,6 Prozent

Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Mai einen weiteren Monat unverändert bei 3,6 Prozent geblieben.

Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 390.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft.

Werbung

Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im Mai bei 5,7 Millionen. Verglichen mit den Erwartungen zeigt der US-Arbeitsmarktbericht ein gemischtes Bild: Einerseits war ein Absinken der Arbeitslosenquote auf 3,5 Prozent erwartet worden, andererseits wurden aber mehr neue Stellen geschaffen als von manchen Marktbeobachtern prognostiziert. Manche Anleger hofften auf einen durchweg „enttäuschenden“ Arbeitsmarktbericht, weil das die US-Notenbank in ihrem Bestreben, die Zinsen anzuheben, bremsen könnte.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung