Taylor Swift bleibt auf Platz eins der Album-Charts

Die US-Popsängerin Taylor Swift bleibt die zweite Woche in Folge an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts.

Das teilte die GfK am Freitag mit. „Midnights“ hielt sich vor dem Beatles-Album „Revolver“, das 1966 das erste Mal erschien und jetzt wieder ein Revival feiert.

Platz drei geht an einen Neueinsteiger: Ben Zucker mit „Was wir haben, ist für immer“. In den Single-Charts hält sich Peter Fox feat. Inéz ebenfalls die zweite Woche in Folge auf Rang eins, dahinter sind Sam Smith und Kim Petras mit „Unholy“ und Nina Chuba mit „Wildberry Lillet“. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.



Das könnte Ihnen auch gefallen: