Schauspielerin Sophie Rois fremdelt mit Dating-Apps

Schauspielerin Sophie Rois fremdelt mit den modernen Methoden der Partnerwahl.

Sie sei noch nie auf einer Dating-App unterwegs gewesen, sagte die 60-Jährige dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). „Ich bin nur irritiert, wenn man immer vom Partner spricht. Ich denke dabei nur an Tennis, wie unsexy. Dieser Partner also wird nach Güteklassen und Qualitätskriterien ausgesucht – nach dem Motto `Nichtraucher, Normalgewicht, kinderliebend`. So wie man den Yogakurs aussucht.“

Werbung

Nach Rois‘ Ansicht muss man etwas tun für die Liebe: „Die Liebe muss gemacht werden. Mut braucht es. Und vielleicht braucht auch nicht jeder die Liebe. Aber was es sicher gibt, sind schicksalhafte Begegnungen. Die tragen etwas Unausweichliches in sich. Da fragt man sich nicht mehr, ob der andere ins eigene Leben passt. Man glaubt daran. Gegen jede Wahrscheinlichkeit“, sagte die Schauspielerin dem RND.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung