Passagiermaschine mit 133 Menschen in China abgestürzt

In China ist eine Passagiermaschine abgestürzt.

Das berichteten staatliche chinesische Medien am Montag. Der Vorfall habe sich in der Region Guangxi im Süden Chinas ereignet.

Es seien 133 Menschen an Bord gewesen. Es soll sich bei der abgestürzten Maschine um eine Boeing 737-800 der China Eastern Airlines handeln, die auf der Strecke zwischen Guangzhou nordwestlich von Hongkong und Kunming in der Provinz Yúnnán unterwegs war. Über mögliche Opfer gab es zunächst keine Angaben, auch die Ursache war unklar. Laut lokaler Medien soll der Absturz vor Ort einen Waldbrand entfacht haben.

In teilen der Region herrschen derzeit Temperaturen von 25 bis über 30 Grad.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung