Montgomery fürchtet Entstehung neuer Corona-Varianten

Positiver Corona-Test, über dts

Angesichts der massiven Corona-Welle in China nach dem Ende der strikten Null-Covid-Strategie hat der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, zur Vorsicht gemahnt und vor neuen Mutationen gewarnt.

„Wir sollten angesichts der Lage in China auf eine neue Virusvariante vorbereitet sein. Dazu zählen Impfschutz und das Tragen von Masken“, sagte Montgomery dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben).

In vielen asiatischen Ländern trügen die Menschen freiwillig Maske, um sich vor Infektionen zu schützen. „Wir haben uns in Deutschland zu schnell vom Masketragen verabschiedet“, beklagte der Mediziner. Es sei eine Frage von Eigenschutz und Vernunft, sich beim Zusammentreffen mit vielen Menschen zu schützen. Die aktuellen heftigen Infektionswellen in Deutschland hätten deutlich geringer ausfallen können, wenn konsequent Masken getragen worden wären, so der frühere Ärztepräsident.