Rummenigge hört vorzeitig beim FC Bayern auf


Rummenigge hört vorzeitig beim FC Bayern auf

Werbung

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, wird seinen Posten bereits Ende Juni vorzeitig aufgeben.

Eine entsprechende Vertragsauflösung sei am Dienstag unterschrieben worden, berichten mehrere Medien übereinstimmend. Nachfolger wird demnach wie geplant Oliver Kahn.

Ursprünglich sollte der Wechsel erst Ende des Jahres erfolgen. Mit dem vorzeitigen Abgang endet eine Ära: Rummenigge ist seit 2002 Vorstandsvorsitzender des Rekordmeisters. Zuvor war er von 1991 bis 2002 Vizepräsident. In seiner aktiven Zeit spielte er von 1974 bis 1984 für den Klub.





Werbung