Kasper Rorsted hört als Adidas-Chef auf

Adidas-Chef Kasper Rorsted wird den Sportartikelhersteller im kommenden Jahr verlassen.

Darauf hätten sich der Däne und der Aufsichtsrat „im gegenseitigen Einvernehmen“ geeinigt, teilte das Unternehmen am Montag in Herzogenaurach mit. Die Nachfolge-Suche laufe.

Rorsted werde bis zur Bestellung einer Nachfolge das Amt des Vorstandsvorsitzenden weiterführen. Der scheidende Chef solle gemeinsam mit dem Aufsichtsrat und dem Vorstand für einen „reibungslosen Übergang“ an der Spitze sorgen, so der Konzern weiter. Rorsted ist seit Oktober 2016 Vorstandsvorsitzender von Adidas. Zuvor hatte er den DAX-Konzern Henkel geleitet.



Das könnte Ihnen auch gefallen: