Corona-Erstimpfquote weiter bei 76,2 Prozent

Die Corona-Erstimpfquote in Deutschland liegt weiter bei 76,2 Prozent.

Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Dienstagmorgen hervor. Sie hat sich demnach seit Donnerstag nicht verändert.

Weiterhin haben 75,2 Prozent die „Grundimmunisierung“, also in der Regel zwei Impfspritzen, 56,4 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Vortag: 56,3 Prozent). Bei den 5-bis-11-Jährigen haben 20,5 Prozent wenigstens eine Impfung und 15,4 Prozent eine zweite. Bei den 12-bis-17-Jährigen sind 64,7 Prozent einmal geimpft, 61,2 Prozent haben eine zweite Impfung, und 26,6 Prozent eine „Booster“-Impfung. Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 88,7 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 88,5 Prozent haben die „Grundimmunisierung“, 76,9 Prozent den „Booster“.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung