Strack-Zimmermann ernüchtert über Wahlsieg von Rechtspopulist Wilders

Die designierte FDP-Spitzenkandidatin für die nächstjährige Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, hat den Wahlsieg von Geert Wilders in den Niederlanden nach dem proeuropäischen Votum in Polen als "umso schlimmer" bezeichnet.

„Geert Wilders ist eine ernsthafte Gefahr für das weltoffene Europa und führt uns vor Augen, dass die Europawahl nicht nur droht, zu einer Protestwahl der Ränder zu werden, sondern dass auch das Thema ungeordnete Migration die Menschen nachvollziehbar beschäftigt“, sagte Strack-Zimmermann der „Rheinischen Post“ (Freitagausgaben). Alle Demokraten müssten deshalb „das Problem schnellstens gemeinsam lösen“, um diejenigen Parteien kleinzuhalten, die in die EU wollten, um diese von innen heraus zu zerstören.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung