Scholz nimmt virtuell an MPK teil

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will virtuell an der für Mittwoch geplanten Bund-Länder-Runde zum dritten "Entlastungspaket" teilnehmen.

Das teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Montag mit. Hintergrund ist demnach der positive Corona-Test von Scholz.

Die öffentlichen Termine dieser Woche würden deswegen abgesagt, so Hebestreit. Scholz, der am Wochenende noch auf Regierungsreise in Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar war, habe „milde Erkältungssymptome“. Er habe sich nach dem Test sofort in Isolation begeben. Der Kanzler ist derzeit nicht das einzige Mitglied des Kabinetts mit einer Infektion: Am Morgen hatte bereits Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) mitgeteilt, positiv auf das Virus getestet worden zu sein.



Das könnte Ihnen auch gefallen: