Auswärtiges Amt rät von Reisen nach Russland ab

Die Bundesregierung rät von Reisen nach Russland ab.

Vor Reisen nach Südrussland in die Grenzregionen zur Ukraine warne man zudem, heißt es in den am Sonntag aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes. Demnach ist der Flugverkehr zwischen Russland und europäischen Ländern durch bilaterale Luftraumsperrungen und Einstellung des Flugbetriebs durch Fluggesellschaften zunehmenden Einschränkungen ausgesetzt.

Werbung

Seit Sonntag besteht für den deutschen Luftraum zudem ein Einflugverbot für russische Luftfahrzeuge. Das Auswärtige Amt warnte zudem davor, dass die Nutzung nicht-russischer Kreditkarten in Russland derzeit nur eingeschränkt möglich sei.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung