Gold und Silber im Einzel für deutsche Herren-Skeletonis in Peking

Die deutschen Herren-Skeletonis haben bei den Olympischen Winterspielen in Peking im Einzel Gold und Silber gewonnen.

Die Goldmedaille ging an Christopher Grotheer, 0,66 Sekunden dahinter sicherte sich Axel Jungk Silber. Es sind überhaupt die ersten olympischen Medaillen für deutsche Skeleton-Herren bei Olympischen Winterspielen.

Die Bronzemedaille ging an Wengang Yan aus dem chinesischen Team. Der dritte deutsche Starter Alexander Gassner erreichte Rang acht. Die deutsche Olympia-Mannschaft kommt in Peking jetzt auf sieben Mal Gold und vier Mal Silber und führt den Medaillenspiegel damit vorerst an.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung