U17 siegt nach starkem Endspurt bei Eisbachtal

Im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Eisbachtal hat unsere U17 eine starke Moral gezeigt und nach einer spannenden Schlussphase mit 4:2 (1:1) gewonnen. In einer relativ ausgeglichenen Anfangsphase konnte das Team von Trainer Sebastian Schummer dabei früh in Führung gehen. Nach einer Balleroberung hat unsere U17 schnell nach vorne gespielt und Nevio Backes konnte nach Pass von Lorenz Segner aus halbrechter Position im Strafraum die Führung erzielen (12.). Eisbachtal schlug aber direkt zurück: Nach Flanke von deren rechter Seite waren unsere Jungs in der Mitte nicht konsequent genug und nicht nah genug am Gegenspieler dran und Eisbachtal konnte nach kurzer Ablage das 1:1 erzielen (16.). „Zwischen der 25. Minute und der Halbzeit hatten wir dann eine echte Drangphase und kamen zu mehreren guten Chancen“, sagte Schummer, unter anderem konnte der gegnerische Torwart Felix Rehms Abschluss noch übers Tor lenken und Nevio Backes ist nach einem Abpraller an der Latte gescheitert. „In der zweiten Halbzeit gabs zunächst das gleiche Bild, aber mitten in unsere gute Phase konnte Eisbachtal aus dem Nichts in Führung gehen“, erzählte Schummer. Ein indirekter Freistoß nach einem Rückpass ging durch die SVE-Mauer ins Tor (46.).

Im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Eisbachtal hat unsere U17 eine starke Moral gezeigt und nach einer spannenden Schlussphase mit 4:2 (1:1) gewonnen. In einer relativ ausgeglichenen Anfangsphase konnte das Team von Trainer Sebastian Schummer dabei früh in Führung gehen. Nach einer Balleroberung hat unsere U17 schnell nach vorne gespielt und Nevio Backes konnte nach Pass von Lorenz Segner aus halbrechter Position im Strafraum die Führung erzielen (12.). Eisbachtal schlug aber direkt zurück: Nach Flanke von deren rechter Seite waren unsere Jungs in der Mitte nicht konsequent genug und nicht nah genug am Gegenspieler dran und Eisbachtal konnte nach kurzer Ablage das 1:1 erzielen (16.). „Zwischen der 25. Minute und der Halbzeit hatten wir dann eine echte Drangphase und kamen zu mehreren guten Chancen“, sagte Schummer, unter anderem konnte der gegnerische Torwart Felix Rehms Abschluss noch übers Tor lenken und Nevio Backes ist nach einem Abpraller an der Latte gescheitert. „In der zweiten Halbzeit gabs zunächst das gleiche Bild, aber mitten in unsere gute Phase konnte Eisbachtal aus dem Nichts in Führung gehen“, erzählte Schummer. Ein indirekter Freistoß nach einem Rückpass ging durch die SVE-Mauer ins Tor (46.).

Unsere U17 ließ sich aber vom 1:2-Rückstand nicht entmutigen und blieb am Drücker. Nach starker Aktion von Nevio Backes auf dem rechten Flügel kam Max Speed nach Backes‘ Querpass zum Abschluss, Eisbachtal konnte noch auf der Linie klären. Anschließend war Nevio Backes nach gutem Pass in die Spitze durch, scheiterte aber am guten Eisbachtaler Torwart. In der 64. Minute wars dann aber endlich soweit und Max Speed konnte nach guter Vorarbeit von Felix Rehm das 2:2 erzielen. Nur sieben Minuten später gabs nach Foul an Nevio Backes Elfmeter, Felix Rehm blieb cool und verwandelte sicher zum 3:2. Und weitere vier Minuten später war es dann noch Lorenz Segner nach Flanke von Nevio Backes und Kopfballverlängerung von Max Speed, der den 4:2-Endstand erzielen konnte. „Ein absolut verdienter Sieg, in dem die Jungs Moral gezeigt und sich zurückgekämpft haben“, bilanzierte Sebastian Schummer. Bereits am Mittwochabend, 26. Oktober, geht es mit der nächsten weitern Auswärtsfahrt und dem Nachholspiel in Koblenz (Anstoß: 19.00 Uhr) weiter.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: