SVE tritt am Samstag im Auswärtsspiel bei Aue an

Am morgigen Freitag geht für die SV Elversberg die Reise in Richtung Erzgebirge los; am Samstag, 29. Oktober, steht für das Team von Trainer Horst Steffen dann das nächste Auswärtsspiel in der 3. Liga an. Am 14. Spieltag ist die Elv beim FC Erzgebirge Aue zu Gast, die Partie im Erzgebirgsstadion wird um 14.00 Uhr angepfiffen.

Am morgigen Freitag geht für die SV Elversberg die Reise in Richtung Erzgebirge los; am Samstag, 29. Oktober, steht für das Team von Trainer Horst Steffen dann das nächste Auswärtsspiel in der 3. Liga an. Am 14. Spieltag ist die Elv beim FC Erzgebirge Aue zu Gast, die Partie im Erzgebirgsstadion wird um 14.00 Uhr angepfiffen.

Für den Zweitliga-Absteiger aus Aue lief die bisherige Saison noch nicht nach Plan. Das Team rangiert in der Drittliga-Tabelle aktuell auf dem vorletzten Platz und musste bis zum 10. Spieltag Ende September warten, bis der erste Saisonsieg (3:0 gegen den SV Meppen) gelang. „Es ist eine Überraschung, dass sie so weit unten stehen“, sagt Horst Steffen: „Sie sind personell gut aufgestellt und haben viele erfahrene Spieler, die in den letzten Jahren immer wieder Qualität gezeigt haben.“ Dazu kommt, dass es zuletzt unter der Leitung von Interimstrainer Carsten Müller, der vorerst bis zur Winterpause Trainer bei Erzgebirge Aue bleiben soll, bergauf ging. Nach dem Sieg gegen Meppen konnte Aue auch beim VfB Oldenburg gewinnen (3:1) und gegen den Halleschen FC einen Punkt einfahren (1:1). Erst am vergangenen Sonntag beim SC Verl gab es noch mal eine knappe Niederlage (2:3). „Sie haben nach dem Trainerwechsel ihre Spiele gewonnen“, sagt Steffen: „Sie sind auf jeden Fall jetzt besser unterwegs. Gerade zuhause erwarte ich ein Duell, in dem es richtig zur Sache geht, in dem sie sich vor ihrem Publikum beweisen und uns das Leben schwermachen wollen. Ich habe unsere Mannschaft so eingestellt, dass wir am Samstag richtig gut dagegenhalten müssen.“

Dabei wird im SVE-Kader Thore Jacobsen nach seiner abgesessenen Gelb-Sperre wieder zurückkehren. Weiterhin fehlen wird allerdings, neben den Langzeitverletzten, Kapitän Kevin Conrad (Muskelfaserriss). Alle weiteren SVE-Spieler sind nach jetzigem Stand fit und am Samstag einsatzbereit.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: