SVE ist am Samstag im Auswärtsspiel bei Viktoria Köln zu Gast

Nachdem die SV Elversberg unter der Woche den Einzug ins Saarlandpokal-Achtelfinale klargemacht hat, geht nun der volle Fokus wieder auf das Spielgeschehen in der 3. Liga. Dabei ist die Elv von Trainer Horst Steffen an diesem Wochenende wieder auswärts im Einsatz – am Samstag, 15. Oktober, steht das Auswärtsspiel beim FC Viktoria Köln an, Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Nachdem die SV Elversberg unter der Woche den Einzug ins Saarlandpokal-Achtelfinale klargemacht hat, geht nun der volle Fokus wieder auf das Spielgeschehen in der 3. Liga. Dabei ist die Elv von Trainer Horst Steffen an diesem Wochenende wieder auswärts im Einsatz – am Samstag, 15. Oktober, steht das Auswärtsspiel beim FC Viktoria Köln an, Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.

Auch zum Abschluss dieser Englischen Woche ist das Team noch fit – und motiviert, um in Köln wieder eine gute Partie abzuliefern. „Es waren schon intensive Tage und Wochen, aber wir haben das gut überstanden und freuen uns jetzt einfach auf das Spiel gegen Viktoria Köln“, sagt SVE-Mittelfeldspieler Semih Sahin: „Wir wollen natürlich das Beste rausholen.“ Gegen den Tabellenzehnten der 3. Liga, der zuletzt zwar wenig punkten, aber viele Spiele eng gestalten konnte, erwartet Sahin ein „intensives Spiel, wie gegen jeden anderen Gegner auch“. Und Horst Steffen ergänzt: „Die Ergebnisse, die Köln zuletzt erzielt hat, interessieren nicht wirklich. Ich bewerte die Leistung der Mannschaft, und die ist sehr kontant“, sagt der Trainer: „Viktoria Köln hat einfach eine gute Mannschaft, sie haben sehr gute Spieler in ihren Reihen und eine ordentliche Spielstrategie. Sie stehen in meinen Augen zu Unrecht im Tabellenmittelfeld und müssten eher im oberen Drittel angesiedelt sein. Allerdings wollen wir ihnen am Samstag nicht den Gefallen tun, das zu bestätigen.“

Personell sieht die Situation bei der SV Elversberg im Vergleich zum Wochen-Anfang, als noch einige Spieler krank, angeschlagen oder verletzt waren, deutlich besser aus. Bis auf die Langzeitverletzten Carlo Sickinger, Patryk Dragon und Sebastian Saftig konnten alle wieder trainieren und stehen nach jetzigem Stand auch für die Partie am Samstag in Köln zur Verfügung.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: