SVE-Frauen empfangen den 1. FFC Niederkirchen

Nach dem spielfreien Wochenende geht es für das Frauen-Team der SV Elversberg nun wieder in der Regionalliga Südwest weiter – und zwar gegen einen Gegner, der der Mannschaft von Trainer Kai Klankert aus dieser Saison durchaus schon bekannt ist. Am Sonntag, 16. Oktober, empfängt die FrauenElv um 14.00 Uhr den 1. FFC Niederkirchen zum Heimspiel auf dem Kunstrasen in Göttelborn.

Nach dem spielfreien Wochenende geht es für das Frauen-Team der SV Elversberg nun wieder in der Regionalliga Südwest weiter – und zwar gegen einen Gegner, der der Mannschaft von Trainer Kai Klankert aus dieser Saison durchaus schon bekannt ist. Am Sonntag, 16. Oktober, empfängt die FrauenElv um 14.00 Uhr den 1. FFC Niederkirchen zum Heimspiel auf dem Kunstrasen in Göttelborn.

Gegen Niederkirchen ist die SVE bereits im August in der 1. DFB-Pokal-Runde angetreten – und konnte damals mit 3:0 gewinnen. Trainer Klankert relativiert aber: „Es wird ein hartes Stück Arbeit. Niederkirchen hat sich seit dem Pokalspiel stabilisiert, auch wenn die Ergebnisse etwas anderes aussagen.“ Aktuell steht Niederkirchen in der Regionalliga-Tabelle auf Rang elf und wartet noch auf seinen ersten Saison-Dreier. Anders sieht die Lage bei der SVE aus, die die volle Punkteausbeute vorweisen kann und im vergangenen Liga-Spiel gegen den 1. FC Riegelsberg ein klares 7:0 feierte. „Wir wollen auf jeden Fall an die starke Leistung gegen Riegelsberg anknüpfen und weiter ohne Punktverlust bleiben“, sagt Klankert. Personell sieht die Situation in seinem Team aber schwierig aus. „Die Kaderplanung ist diese Woche extrem erschwert, weil uns eine Grippewelle voll erwischt hat, und das, obwohl die Mädels wirklich sehr vorsichtig und umsichtig sind.“ Der Einsatz mehrerer Spielerinnen ist offen oder entscheidet sich kurzfristig. Definitiv fehlen werden die Langzeitausfälle Lena Raubuch, Claudia Pilger und Michelle Klein, Emma Junold ist ab Samstag für zehn Tage mit der U17-Nationalmannschaft bei der EM-Qualifikation in Slowenien.

Bilder: SV Elversberg


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.



Das könnte Ihnen auch gefallen: