Ministerin Petra Berg begrüßt neue ICE-Direktverbindung Saarbrücken – München

Petra Berg: Weiterer Ausbau der Fernverkehrsanbindungen dringend notwendig

Medieninfo vom:
PressRelease vom
11.10.2022
| Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz
| Verkehr

Ministerin Petra Berg begrüßt neue ICE-Direktverbindung Saarbrücken – München

Petra Berg: Weiterer Ausbau der Fernverkehrsanbindungen dringend notwendig

Die saarländische Mobilitätsministerin Petra Berg begrüßt die neue ICE-Direktverbindung ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 von Saarbrücken nach München. Die bayrische Landeshauptstadt kann nun aus Saarbrücken täglich innerhalb von viereinhalb Stunden erreicht werden.

Die Hinfahrt startet um 8:27 Uhr in Saarbrücken. Im Homburg ist ein Zustieg um 8:49 Uhr möglich. München wird um 12:56 Uhr erreicht. In München besteht unter anderem noch Anschluss an einen RailJet der ÖBB in Richtung Budapest.

Die Rückfahrt ins Saarland startet in München um 15:04 Uhr. Auch hier ist ein Übergang vom RailJet der ÖBB aus Richtung Budapest möglich. Der ICE erreicht Saarbrücken um 19:20 Uhr. Homburg wird bereits um 18:54 Uhr erreicht.

Diese Verbesserung kann jedoch nicht über den durch die Deutsche Bahn angekündigten Ausfall der ICE-Direktverbindung nach Berlin hinwegsehen lassen, der zwischen April und Dezember 2023 aufgrund von Baustellen zwischen Fulda und Kassel notwendig wird. Stattdessen wird eine ICE-Ersatzverbindung nach Dresden eingerichtet, ehe zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2023 wieder eine schnelle ICE-Direktverbindung nach Berlin zur Verfügung stehen wird.

Ministerin Berg: „Die Deutsche Bahn muss ihren Anteil leisten, damit die Verkehrswende gelingt. Dazu gehört auch eine konsequente Ausweitung des Fernverkehrsangebotes, es braucht neue Fernverkehrsanbindungen, wie z.B. eine Anbindung Saarbrückens an die geplante Direktverbindung von Berlin nach Paris. Aber auch ein Ausbau der Fernverkehrsverbindungen in Richtung München sowie in Richtung Düsseldorf sind zwingend erforderlich.“
Medienansprechpartner

Sabine SchorrPressesprecherin

E-Mail:

presse@umwelt.saarland.de

Tel:
+49 681 501-4710

Fax:
+49 681 501-4693

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken


QuelleSaarland.de



Bildquellen

  • Großes entsteht im kleinen: Saarland.de

Das könnte Ihnen auch gefallen: