Gemeinde Gersheim erhält finanzielle Unterstützung von Innen- und Umweltministerium für Umbau des Ökologischen Schullandheims

Für den Umbau des Dachgeschosses im Ökologischen Schullandheim Gersheim zur Einrichtung von Übernachtungszimmern stellt das Innenministerium der Gemeinde eine Bedarfszuweisung in Höhe von etwa 66.113 Euro zur Verfügung.

Medieninfo vom:
PressRelease vom
14.11.2022
| Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
| Kommunen, Inneres, Umwelt und Natur, Umweltschutz

Gemeinde Gersheim erhält finanzielle Unterstützung von Innen- und Umweltministerium für Umbau des Ökologischen Schullandheims

Für den Umbau des Dachgeschosses im Ökologischen Schullandheim Gersheim zur Einrichtung von Übernachtungszimmern stellt das Innenministerium der Gemeinde eine Bedarfszuweisung in Höhe von etwa 66.113 Euro zur Verfügung.

Damit stockt das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport die Fördermittel des Ministeriums für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz aus dem Programm „Ländliche Entwicklung“ für das Projekt auf.

Mit den neuen Zimmern kann das Schullandheim in Zukunft insgesamt 60 Betten bereitstellen und somit zwei Schulklassen parallel beherbergen. Zurzeit ist lediglich die Belegung mit einer einzigen Klasse möglich. Für einen wirtschaftlichen Betrieb der Einrichtung ist dies nicht ausreichend. Darüber hinaus werden die Räumlichkeiten von Mehrbett- zu Zweibettzimmern umgestaltet, um den seit der Corona-Pandemie geltenden neuen Hygienekonzepten Rechnung zu tragen.

Innenminister Reinhold Jost: „Das Schullandheim ist in gleich zweierlei Hinsicht von großer Bedeutung: Einerseits leistet es wichtige Arbeit im Bereich der Umweltbildung für Schülerinnen und Schüler, die aus ganz Europa zum Austausch in der Einrichtung zusammenkommen, aber auch für Vereine und Verbände. Andererseits ist es integraler Bestandteil der historischen Ortsmitte von Gersheim und damit ein wichtiger Ausgangs- und Ansatzpunkt für die Dorfentwicklung. Daher freue ich mich, dass wir die Gemeinde bei ihrem geplanten Projekt unterstützen können.“
Medienansprechpartner

Katrin ThomasPressesprecherin

E-Mail:

presse@innen.saarland.de

Tel:
+49 681 501-2102

Fax:
+49 681 501-2234

Franz-Josef-Röder-Str. 21
66119 Saarbrücken


QuelleSaarland.de



Bildquellen

  • Großes entsteht im kleinen: Saarland.de

Das könnte Ihnen auch gefallen: