DAX startet freundlich – Fed-Zinssitzung beginnt

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet.

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.385 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,0 Prozent gegenüber dem vom Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Zalando, Puma und Siemens Energy. Am Ende rangierten nur die Papiere von FMC und Fresenius, die am Vortag stark zugelegt hatten, entgegen dem Trend im Minus. Mit Spannung blicken die Anleger im Laufe des Tages unter anderem auf den Beginn der zweitägigen Zinssitzung der US-Notenbank Federal Reserve. Dabei wird eine weitere deutliche Zinserhöhung erwartet. Viele Investoren hoffen auf Hinweise darauf, wie es im Anschluss weiter geht. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.679 Punkten geschlossen (+0,3 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen stärker. Ein Euro kostete 0,9942 US-Dollar (+0,58 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 1,0058 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 94,62 US-Dollar. Das waren 2,0 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.



Das könnte Ihnen auch gefallen: