DAX startet freundlich – Deutsche Wohnen vorne

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursgewinne verzeichnet.

Gegen 09:45 Uhr wurde der DAX mit rund 15.260 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, den Berliner Mietendeckel zu kippen, die Anteilsscheine der Deutschen Wohnen. Die Aktien von Siemens Energy, der Deutschen Bank und von Fresenius sind aktuell die Schlusslichter der Liste. Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.746 US-Dollar gezahlt (+0,5 Prozent). Das entspricht einem Preis von 46,85 Euro pro Gramm.





Werbung