dts image 5463 abkrhgspjj 3431 1920 1080
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.194,49 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,05 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Infineon, Hellofresh und der Deutschen Bank.

Verluste gab es unter anderem bei Covestro, Bayer und Heidelbergcement. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1603 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8618 Euro zu haben. Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.754 US-Dollar gezahlt (-0,9 Prozent). Das entspricht einem Preis von 48,60 Euro pro Gramm.



Bildquellen
Werbung