DAX lässt zum Mittag nach – Energiepreise etwas schwächer

Der DAX hat nach einem positiven Start zum Freitagmittag etwas an Kraft verloren.

Kurz nach 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.255 Punkten berechnet und damit 0,1 Prozent unter Vortagesschluss. Der Ölpreis sank unterdessen stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 90,76 US-Dollar, das waren 221 Cent oder 2,4 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Werbung

Gas zur Lieferung im März kostete gut 71 Euro pro Megawattstunde (MWh) und damit sogar knapp 5 Prozent weniger als am Vortag. Die Gaspreise waren zuletzt allerdings wesentlich heftigeren Schwankungen unterworfen als beispielsweise Öl. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1354 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8807 Euro zu haben.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung