dts image 5462 gokndgaocn 3431 970 400
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.715 Punkten berechnet, 1,6 Prozent unter Vortagesschluss. Die Aktien von RWE, Delivery Hero und der Deutsche Wohnen standen gegen den Trend im Plus.

Die größten Abschläge gab es bei Industriewerten wie Infineon, Covestro und BASF. Der Nikkei-Index hatte zuletzt ebenfalls nachgelassen und mit einem Stand von 27.281,17 Punkten geschlossen (-1,10 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1696 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8550 Euro zu haben.



Bildquellen
Werbung