Klitschko ruft zu härteren Sanktionen gegen Russland auf

Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko hat zu härteren Sanktionen gegen Russland aufgerufen.

„Die Partner der Ukraine müssen alles tun, um Russland zu isolieren“, sagte Klitschko in einer Videobotschaft vor einem von Raketen getroffenen Wohnblock in Kiew. Alle verbliebenen Vermögenswerte werde Russland für Raketen und Kugeln nutzen, um nicht nur die Infrastruktur zu zerstören, sondern auch um Unschuldige zu töten, sagte Klitschko weiter.

„Stoppt diesen sinnlosen Krieg jetzt, stoppt Russland, in einer Minute oder einer Stunde ist es zu spät“, so Klitschko. Unterdessen haben sich die EU-Länder auf ein viertes Sanktionspaket gegen Russland geeinigt. Über Details der Sanktionen ist allerdings noch nichts bekannt.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung