Britischer Europaminister rechnet mit schneller Truss-Nachfolge

Der britische Staatsminister für Europa, Leo Docherty, erwartet einen "schnellen Prozess" zur Ernennung eines Nachfolgers der zurückgetretenen Premierministerin Liz Truss.

„Ich hoffe, dass dies in den nächsten Tagen passieren wird“, sagte Docherty den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Die Anpassung der Regeln würde es erlauben, dass sich die Abgeordneten der Tories zügig per Abstimmung auf einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin für Liz Truss einigen.“

Großbritannien brauche jetzt „einen schnellen Übergang ebenso wie Kontinuität“, sagte Docherty, der für die Tories im Unterhaus sitzt. „Nach den Ereignissen der letzten Tage war es für Truss politisch unmöglich, weiterzumachen“, fügte der Minister hinzu. „Ihr Rücktritt war unausweichlich. Aber das politische System Großbritanniens ist robust, unsere Institutionen sind weiter intakt“, so Docherty.



Das könnte Ihnen auch gefallen: