CDU-Vize Jung: Partei muss Klimaprofil schärfen

Der neue CDU-Vize-Vorsitzende Andreas Jung hat eine Schärfung des Klimaprofils seiner Partei angekündigt.

FDP setzt auf Abschaffung von EEG-Umlage noch 2022

FDP-Klima-Experte Lukas Köhler hält zur Entlastung der Stromverbraucher die Abschaffung der EEG-Umlage bereits zum Sommer- oder Herbstbeginn für möglich.

Bund will Abschaffung der EEG-Umlage über Klimafonds finanzieren

Angesichts der stark steigenden Energiepreise laufen innerhalb der Bundesregierung Gespräche, die EEG-Umlage für Stromkunden schon im laufenden Jahr vollständig abzuschaffen.

Bundesamt für Strahlenschutz: EU ignoriert Atom-Risiken bewusst

Vor dem Ablaufen der Widerspruchsfrist gegen die EU-Pläne, Atomkraft als nachhaltig einzustufen, hat die Präsidentin des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS), Inge Paulini, der EU-Kommission vorgeworfen, Unfallrisiken und Lasten für künftige Generation bewusst zu ignorieren.

CO2-Emissionen im Jahr 2020 deutlich gesunken

Die CO2-Emissionen in Deutschland sind im Jahr 2020 um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken.

Eigentümerverband offen für Stufenmodell beim CO2-Preis

Der Eigentümerverband Haus und Grund hat sich offen für die Einführung eines Stufenmodells beim CO2-Preis für Vermieter und Mieter gezeigt.

Union fordert von Habeck mehr Klarheit in Energie- und Klimapolitik

Der Klimaexperte der Unionsfraktion, Andreas Jung (CDU), fordert von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) mehr Verlässlichkeit in der Klima- und Energiepolitik.

Mittelstand fordert von Ampel-Koalition Abschaffung der Bonpflicht

Der deutsche Mittelstand hat zur Entlastung der unter den Corona-Folgen leidenden Unternehmen eine Abschaffung der Bonpflicht gefordert.

Deutsche Umwelthilfe prüft juristische Schritte gegen Regierung

Nach der Ankündigung von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne), Deutschland werde weder 2022 noch 2023 seine im Klimaschutzgesetz festgelegten Ziele erreichen, prüft die Deutsche Umwelthilfe (DUH) juristische Schritte gegen die Bundesregierung.

Wissing fordert von Bürgern Umdenken bei Mobilität

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat die Bundesbürger aufgefordert, sich möglichst klimaneutral fortzubewegen.

Verwendete Menge von fluorierten Treibhausgasen gesunken

Der Einsatz von fluorierten Treibhausgasen in Deutschland ist zuletzt gesunken.

Schleswig-Holstein wirft Bayern „Sabotage“ der Energiewende vor

Schleswig-Holsteins Energieminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat im Streit um den Ausbau der Windenergie in Deutschland scharfe Kritik am Vorgehen der bayerischen Landesregierung geübt.

Umweltministerium: Hersteller sollen für Produkt-Lebensdauer haften

Hersteller sollen nach dem Willen von Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) künftig verpflichtet werden, Angaben über die Lebensdauer ihrer Produkte zu machen und dafür haften.

Lindner: Haltung europäischer Nachbarn zur Kernenergie respektieren

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat erneut die Brückenfunktion der Gaskraftwerke im Streit um die Taxonomie hervorgehoben.

Klimaziele der Ampel überfordern das Handwerk

Die von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) gerade bekräftigten Klimaziele der Ampel-Koalition überfordern die derzeit verfügbaren Kapazitäten im Handwerk.

„Fridays for Future“: Bund muss EU-Taxonomie klar ablehnen

„Fridays for Future“ drängt den Bund, sich klar gegen EU-Pläne zur Einstufung von Gas und Atomkraft als umweltfreundlich zu positionieren.

IG-Metall: Energiewende entscheidend bei grüner Wirtschaftspolitik

IG-Metall-Chef Jörg Hofmann sieht in der Energiewende die wichtigste Aufgabe von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne).

Union kritisiert Wissings Absage an Einsatz von E-Fuels in Pkw

Die faktische Absage von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) an den Einsatz von synthetisch hergestellten E-Fuels bei Pkw stößt in der Union auf scharfe Kritik.

Europäische Wirtschaft fürchtet Nachteile durch EU-Klimaschutzpläne

Der Generaldirektor des europäischen Wirtschafts-Dachverbands „Business Europe“ warnt vor drohenden Wettbewerbsnachteilen durch ein Klimaschutzpaket der EU-Kommission.

Baugewerbe: Klimaziele nur mit kürzeren Genehmigungsverfahren

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grünen) wird seine Klimaschutzziele laut Baugewerbe nur erreichen, wenn die Planungs- und Genehmigungsverfahren für Infrastruktur künftig schneller laufen.

Söder dringt auf Abschaffung der EEG-Umlage

Angesichts der stark steigenden Energiepreise hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine milliardenschwere Entlastung für Verbraucher und Wirtschaft gefordert.

Umweltministerin will Einsatz von Pestiziden deutlich verringern

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) will den Einsatz von Pestiziden deutlich verringern.

EU-Kommissionspräsidentin verteidigt Taxonomie-Pläne

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat den Plan verteidigt, Atomkraft und Gas im Rahmen der neuen Taxonomie für „grün“ zu erklären.

Steuerzahlerbund: Klimaschutz kostet 50 Milliarden Euro pro Jahr

Die Klimaschutzpläne der neuen Bundesregierung könnten zu Mehrkosten von jährlich bis zu 50 Milliarden Euro führen.

Mittelstandsvereinigung „fassungslos und entsetzt“ wegen Habeck

Die Pläne von Klimaschutzminister Robert Habeck (Grüne) sind auf scharfe Kritik der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der Union (MIT) gestoßen.