NRW-Ministerpräsident fürchtet mehr Schwarzarbeit wegen Mindestlohn

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) warnt vor mehr Schwarzarbeit durch die ab 1. Oktober geplante Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde.

Corona-Soforthilfen müssen in NRW später zurückgezahlt werden

NRW geht über die von Bund und Ländern auf Ende 2022 verschobene Rückzahlung der Corona-Soforthilfen mit einer Fristverlängerung bis Mitte 2023 noch hinaus, um kleine Firmen nicht in Schwierigkeiten zu bringen.

FDP will in NRW 2G im Handel und 2G-plus in Gaststätten beenden

Die FDP in NRW macht sich für deutliche Lockerungen der Corona-Einschränkungen stark.

NRW-Ärzte: Werden niemanden zur Impfung zwingen

Mediziner aus NRW distanzieren sich von der Kritik des Chefs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, an den Plänen für eine allgemeine Impfpflicht.

Apotheker für Ende der PCR-Test-Pflicht

Der Apothekerverband Nordrhein fordert ein Ende der PCR-Pflicht.

Wüst bietet Ampel Gespräche zur Impfpflicht an

Im Streit um die Einführung einer Corona-Impfpflicht hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) der Ampel-Koalition Gesprächsbereitschaft signalisiert.

SPD-Vize sieht Impfpflicht als „Gewissensfrage“

Der SPD-Vize Thomas Kutschaty spricht sich dafür aus, dass die Entscheidung für oder gegen eine Impfpflicht aus der Mitte des Parlaments getroffen werden soll.

NRW erleichtert Kommunen Ansiedlung größerer Supermärkte

Die Landesregierung hat einen neuen Einzelhandelserlass herausgegeben.

Immer mehr unangemeldete Corona-Proteste

Die Zahl der unangemeldeten Corona-Proteste hat stark zugenommen.

Neue Impfverordnung: Apotheker dürfen jetzt impfen

Nach der am Montag im Bundesanzeiger veröffentlichte neuen Impfverordnung können von nun an auch Apotheker gegen Corona impfen.

Auslieferung von Novavax ab Ende Januar erwartet

Die Auslieferung des fünften Corona-Impfstoffes rückt näher: „Der Bund wird nach aktuellem Kenntnisstand voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar beliefert“, sagte ein Sprecher des NRW-Gesundheitsministeriums der „Rheinischen Post“ (Montagausgabe.

NRW-Landesregierung will islamfeindliche Straftaten besser erfassen

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will anti-islamische Straftaten künftig besser erfassen.

Wüst drängt auf konkreten Zeitplan zur Impfpflicht

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) dazu aufgefordert, einen konkreten Zeitplan zu der geplanten Impfpflicht vorzulegen.

NRW-Ministerpräsident verteidigt Ausscheren unionsgeführter Länder

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat das Ausscheren von Sachsen-Anhalt und Bayern nach den Bund-Länder-Beschlüssen verteidigt.

NRW-Minister für kürzere Quarantäne von Omikron-Kontaktpersonen

Der nordrhein-westfälische Integrations- und Familienminister Joachim Stamp (FDP) will eine Reduzierung der Quarantänezeit für Kontaktpersonen von Omikron-Infizierten.

Ärzte fordern Verschärfung der Maskenpflicht in Bus und Bahnen

Vor neuen Beratungen der Gesundheitsminister fordern Ärzte eine Verschärfung der Maskenpflicht in Bus und Bahnen.

Tausende Flutopfer warten noch auf Finanzhilfen

Die Auszahlung der Wiederaufbauhilfen in den von der Hochwasser-Katastrophe im Sommer besonders betroffenen Regionen kommt nur schleppend voran.

NRW will alle Schüler zum Schulstart am Montag testen

NRW will am Montag mit Präsenzunterricht starten und alle Schüler testen.

NRW-Ministerpräsident für Wiederwahl von Steinmeier

Nach der Entscheidung der Grünen bekommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nun auch aus der CDU Unterstützung für eine zweite Amtszeit.

Immer mehr Menschen in NRW wollen eher in Rente

Immer mehr Menschen in NRW zahlen freiwillig höhere Beträge in die Rentenkasse ein, weil sie vorzeitig in den Ruhestand gehen wollen, ohne Abschläge in Kauf zu nehmen.

Uniper rechnet Mitte 2022 mit grünem Licht für Nord Stream 2

Uniper-Chef Klaus-Dieter Maubach erwartet trotz der Debatte in der Ampel-Koalition Mitte 2022 grünes Licht für die umstrittene Pipeline Nord Stream 2. „Ich sehe da keine politische Beeinflussung, die Netzagentur prüft wie vorgesehen“, sagte Maubach der „Rheinischen Post“ (Dienstag).

Laschet soll in Erftstadt über Mikrofon-Assistenten gelacht haben

Das Rätsel um das Lachen des damaligen CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet bei seinem gemeinsamen Besuch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Flutgebiet soll laut eines Medienberichtes gelöst sein.

NRW-Bauministerin warnt vor „Heizkosten-Hammer“ im Frühjahr

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) warnt vor einer möglichen Spaltung der Gesellschaft durch explodierende Energiekosten.

Städte- und Gemeindebund NRW stimmt auf steigende Gebühren ein

Der Präsident des Städte- und Gemeindebunds NRW, Eckhard Ruthemeyer, stimmt die Bürger des Landes auf steigende Gebühren ein.

NRW verspricht Hilfen für Karnevalsvereine

Nach der Absage des Sitzungskarnevals und großer Umzüge ist die NRW-Landesregierung bemüht, die Wogen in den Vereinen zu glätten.