1. Bundesliga: Eintracht und BVB unentschieden

Am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga haben sich Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund 3:3 unentschieden getrennt.

Nur acht Minuten nach Spielbeginn hieß es bereits 1:0 für die Hessen. Omar Marmoush verwandelte aus elf Metern, nachdem Marius Wolf der Ball an die Hand gesprungen war.

Der BVB spielte sich im Anschluss in der Hälfte der Hausherren fest, doch in der 24. Minute war es abermals Marmoush, der einen schnörkellosen Konter der Eintracht erfolgreich abschloss. Für BVB-Keeper Gregor Kobel ging es danach nicht weiter, er musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Kurz vor dem Seitenwechsel konnten die Borussen in Person von Marcel Sabitzer verkürzen. Keine zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelang dem eingewechselten Youssoufa Moukoko der Ausgleich.

Die Frankfurter reklamierten zwar eine passive Abseitsstellung von Niclas Füllkrug, doch Schiedsrichter Robert Schröder blieb bei seiner Entscheidung. In der Folge blieb die Partie temporeich, mit Chancen auf beiden Seiten. In der 68. Minute konnte schließlich Fares Chaibi eine dieser Gelegenheiten nutzen und die Eintracht wieder in Führung bringen. Für Dortmund war es mit Julian Brandt wiederum ein Joker, der zum Ausgleich traf.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung