Formel 1: Hamilton holt Pole in Dschidda – Verstappen unglücklich

Titelverteidiger Lewis Hamilton startet beim "Großen Preis von Saudi Arabien" aus der ersten Startposition.

Der Mercedes-Pilot fuhr im Qualifying am Samstag am schnellsten, Zweiter wurde sein Teamkollege Valtteri Bottas. Red-Bull-Akteur Max Verstappen wurde Dritter, musste sich aber ärgern in Q3 auf Pole-Kurs noch die Bande touchiert zu haben und deshalb Hamilton den Vortritt lassen zu müssen.

Die weiteren Startplätze werden in dieser Reihenfolge von Leclerc (Ferrari), Perez (Red Bull), Gasly (Alpha Tauri), Norris (McLaren), Tsunoda (Alpha Tauri), Ocon (Renault) und Giovinazzi (Alfa Romeo) belegt. Mick Schumacher (Haas) erreichte beim Qualifying Rang 19.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung