Unwetter im Saarland: Innenminister Reinhold Jost und Ministerpräsidentin Anke Rehlinger danken den Einsatzkräften

Eine Windhose verursachte gestern in den Ortslagen von Dirmingen, Urexweiler und Niederlinxweiler größere Schäden. Die Anzahl der beschädigten Gebäude und Fahrzeuge sowie die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht genau beziffert werden.

Medieninfo vom:
PressRelease vom
18.11.2022
| Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
| Inneres, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst

Unwetter im Saarland: Innenminister Reinhold Jost und Ministerpräsidentin Anke Rehlinger danken den Einsatzkräften

Eine Windhose verursachte gestern in den Ortslagen von Dirmingen, Urexweiler und Niederlinxweiler größere Schäden. Die Anzahl der beschädigten Gebäude und Fahrzeuge sowie die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht genau beziffert werden.

Ministerpräsidentin Anke Rehlinger: „Vielen Dank an alle, die in der Not schnell geholfen haben: THW, Feuerwehr und andere Hilfsorganisationen, aber auch Nachbarinnen und Nachbarn. So schlimm Schäden an Gebäuden, Fahrzeugen und anderem auch sind: Welch ein großes Glück, dass niemand verletzt wurde!“

Innenminister Reinhold Jost: „Ich habe mir gestern persönlich ein Bild vor Ort gemacht und ich möchte allen Einsatzkräften meinen Dank aussprechen. Das großartige Engagement aller Helferinnen und Helfer ist ein gutes Beispiel für gelebte Solidarität in unserer Gesellschaft und keineswegs selbstverständlich. Vielen Dank!“

Im Einsatz waren: die Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehren St. Wendel (mit Drehleiterfahrzeug), Remmesweiler, Urexweiler, Marpingen, Berschweiler, Ottweiler (mit Drehleiterfahrzeug), Niederlinxweiler, Oberlinxweiler, Eppelborn und Bubach-Calmesweiler sowie der technische Zug des THW Theley, der Landesbetrieb für Straßenbau St. Wendel und das DRK St. Wendel.

Der Schwerpunkt der Schäden lag im Bereich der Ortslage Urexweiler, hier wurden mehrere Dächer beschädigt und teilweise abgedeckt. Hier kam es durch herabfallende Ziegel und umgefallene Bäume auch zu Beschädigungen an mehreren Fahrzeugen und zu Stromausfällen. Es gab durch das Ereignis keine Verletzten.
Medienansprechpartner

Katrin ThomasPressesprecherin

E-Mail:

presse@innen.saarland.de

Tel:
+49 681 501-2102

Fax:
+49 681 501-2234

Franz-Josef-Röder-Str. 21
66119 Saarbrücken


QuelleSaarland.de



Bildquellen

  • Großes entsteht im kleinen: Saarland.de

Das könnte Ihnen auch gefallen: