Erhebliche Mängel an Turnhalle Ludwigschule, sie wird saniert

Die Sperrung der Turnhalle der Ludwigschule bleibt bestehen. Dies ergab das Gutachten des Statikers. Die Halle muss saniert werden, denn die Tragsicherheit der Turnhalle ist …

Erhebliche Mängel an Turnhalle Ludwigschule, sie wird saniert Weiterlesen »

Die Sperrung der Turnhalle der Ludwigschule bleibt bestehen. Dies ergab das Gutachten des Statikers. Die Halle muss saniert werden, denn die Tragsicherheit der Turnhalle ist nicht mehr gewährleistet.

Wir berichteten mehrfach über die Sperrung der Turnhalle der Ludwigschule. Die Sicherheit und Tragfähigkeit der Halle ist nicht mehr gewährleistet. Die Halle muss saniert werden. Doch beginnen wir vorne:

Gründe für die fehlende Sicherheit

An tragenden Stützen auf der Ostseite der Halle sind großflächig Betonstücke herausgebrochen. Dadurch liegt die Stahlkonstruktion frei und ist der Witterung ausgesetzt. Bei der Begehung wurde eine starke Korrosion mit sogenannten Querschnittsverlusten festgestellt.

Einfach erklärt: Der Rost hat die tragende Stahlkonstruktion angegriffen. Aus diesem Grund sind sicherheitsrelevante Bedingungen nicht mehr gewährleistet.

In dem uns vorliegenden Gutachten wird weiterhin von „mangelhafter Qualität der Betondeckung“ gesprochen.

Eine lange Mängelliste

Es wurden im Zuge der Prüfung festgestellt, dass an der Decke über dem Geräteraum (Heizung) Korrosionsschäden an der tragenden Bewehrung (Info: Armierung / Verstärkung / z.B. in Stahlbeton gegossener „Bewehrungsstahl“) vorhanden ist. Dort soll ein deutlicher Materialabtrag ersichtlich sein.

Werbung

Generell wurde der Betonqualität der Turnhalle im Gutachten ein schlechtes Zeugnis ausgestellt: Die Dicke der Betondecke sei sehr gering, was Korrosion fördern würde, zu eng gelegte Bewehrung in den Betonstützen hätte zu Kiesnestern geführt, die „sicherlich Mitursache der mangelhaften Qualität der Betondeckung ist“.

Doch auch die komplette Abhangdecke im Halleninneren sei unzulässig befestigt. Und damit nicht genug:  Auch der Hallenboden sollte auf Kontaminierung untersucht werden.

Das Gutachten schlägt vor, Überlegungen bzgl. einer Sanierung oder gegebenenfalls sogar eines Teilabrisses anzustellen. Auch sollen dringend weitere Untersuchungen zur Statik sowie einem Bodengutachten durchgeführt werden. Dies ist offenbar bereits geschehen, denn wir konnten in Erfahrung bringen, dass bereits Vergabeaufträge in der Ratssitzung besprochen wurden. Wann die Halle wieder vollständig nutzbar ist und ob vorher eine Teilnutzung möglich ist, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.

Die Situation für die Vereine ist nicht einfach. Mussten Sie doch aus Ihrer alten Wirkungsstätte ausziehen. Dennoch bemühen sich alle Beteiligten eine für jeden passende Lösung zu finden. Auch wenn dies, wie es leider oft ist, nicht zur Zufriedenheit aller Betroffenen führt. Über die aktuelle Situation ist niemand glücklich. Es gilt nun, Geduld und Verständnis aufzubringen und das bestmögliche aus der Situation zu machen, bis die Turnhalle der Ludwigsschule wieder freigegeben ist.

Wir berichten weiter …



Bildquellen

  • Ludwigschule Foto: Haßdenteufel / St. Ingbert

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung