Sulzbach: Festliches Sulzbach: Weihnachtsmärkte verzaubern Besucher

Die Weihnachtsmärkte⁢ in ⁤Sulzbach öffneten​ an den ersten beiden Dezember-Wochenenden […]

Die Weihnachtsmärkte⁢ in ⁤Sulzbach öffneten​ an den ersten beiden Dezember-Wochenenden und verbreiteten festliche Stimmung und fröhliche Atmosphäre.⁢ Am 19.12.2023 werden die Besucher verzaubert.Am Samstag, den 2. Dezember, strömten zahlreiche Besucherinnen und Besucher⁣ auf den Fritz-Zolnhofer-Platz in Schnappach, um sich ​von den⁢ vielfältigen Angeboten ⁢und dem weihnachtlichen ‌Flair⁢ verzaubern zu lassen. Der ⁤Weihnachtsmarkt, initiiert ​von Michael Müller, auch bekannt als „Bingo“, lockte die Menschen mit dampfender Wildgulaschsuppe, gegrillten Köstlichkeiten, Punsch, Glühwein und ‍heißem Kakao. Vereine und Privatleute boten ihre Waren wie ‍Liköre, weihnachtliche Dekorationen und Gebäck an. Müller bedankte⁢ sich bei den Gästen und lobte die‍ Unterstützung ⁣der Stadtwerke ⁣und Bürgermeister Michael Adam. Es war bereits das fünfte Mal, dass Müller den Weihnachtsmarkt organisierte und er erhielt viel ‌Zuspruch von den Besuchern.Der Schnappacher Weihnachtsmarkt fand zum wiederholten Mal ‍statt‍ und wurde⁤ von Bürgermeister Michael ‍Adam ⁤begrüßt, ⁣der⁣ die Veranstaltung als eine schöne Tradition bezeichnete. Er‍ lobte die Organisatoren, Sponsoren‍ und Aussteller für ihre ehrenamtliche Arbeit ‍und betonte die Bereicherung des gesellschaftlichen Lebens ​in Schnappach. Am darauffolgenden Samstag öffneten auch die Weihnachtsmärkte in Neuweiler und Hühnerfeld ihre Buden und Hütten, trotz Regen war die Stimmung unterhaltsam.Der Weihnachtsmarkt in Neuweiler ⁢war trotz des⁤ schlechten Wetters gut besucht. ⁢Bürgermeister Michael⁣ Adam und die diesjährige Schirmherrin ⁢Lisa Therre von ‍der Praxis für Physiotherapie am Sternplatz hielten Ansprachen, während die ‌Standbetreiber die Gäste unter Zelten zum Verweilen einluden. Neben⁤ Glühwein und⁣ Bier gab es‌ auch kulinarische Angebote ​wie Dibbelabbes und den ungewöhnlichen „Weihnachtsdöner“. Die Kinder der‍ städtischen Tageseinrichtung führten ein⁤ Bühnenprogramm auf, und​ Michael Adam bedankte sich bei den ehrenamtlichen Helfern‍ aus den Vereinen und Verbänden. Der Besuch​ des Nikolauses war der Höhepunkt für die kleinen und großen Gäste.⁤ Währenddessen sorgten in Hühnerfeld…​ (Rechtsparagraphen und Zitate⁤ bleiben unverändert)Die Schülerinnen und Schüler der Waldschule begeisterten das Publikum mit ihrer Aufführung des Musicals „Ein Kind und ein König“. In ​selbstgestalteten Kostümen standen die‌ Protagonisten ⁣der Musical AG auf der ‌Bühne im Saal des Martin-Luther-Hauses ⁢und ernteten‌ minutenlangen Applaus zum Finale. Sogar Bürgermeister Adam ‍ließ es sich nicht nehmen,‌ der Vorstellung beizuwohnen und lobte die gelungene Aufführung. Draußen auf dem Kreisel am Sportplatz hatten die ​Ehrenamtlichen der katholischen Jugend Hühnerfeld Hütten und Zelte für ⁣den 40. Weihnachtsmarkt aufgebaut.⁢ Trotz des Wetters ‌herrschte unter den Pavillons reges Treiben und‍ fröhliche Stimmung. Neben Glühwein, Kinderpunsch und​ heißer ‌Schokolade ⁤wurden ‌auch ‌selbstgemachte ⁤Seife und handgefertigte weihnachtliche Dekorationen angeboten.Auch in diesem ⁤Jahr⁢ waren die Sulzbacher Weihnachtsmärkte ein beliebter Treffpunkt ⁤für Familien, Freunde‍ und alle, die sich ⁢in vorweihnachtliche Stimmung versetzen lassen wollten. Neben einem‌ vielfältigen Angebot an Geschenkideen und Dekorationen gab es auch zahlreiche kulinarische⁣ Köstlichkeiten zu entdecken. Die Weihnachtsmärkte boten⁣ somit eine ideale Gelegenheit, um sich auf‌ die bevorstehenden Feiertage einzustimmen.


QuelleStadt Sulzbach

Bildrechte: Stadt Sulzbach




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung