Trofeo Saarland – Der Sieger heißt Friedrichsthal

Die zweite Etappe der Trofeo Saarland führte die 181 Teilnehmer nach Friedrichsthal. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer verteilten sich entlang der Strecke und im Startbereich, sodass der Sieger klar „Friedrichsthal“ heißen muss. Die Etappe gewann jedoch ein Tscheche.

Friedrichsthals Bürgermeister Christian Jung war sichtlich aufgeregt, als er die Startpistole in die Hand nahm. „Ich werde niemandem die Luft rauslassen, versrpochen“ witzelte er gewohnt eloquent. Gemeinsam mit dem Bürgermeister von Spiesen-Elversberg, Bernd Huf und Neunkirchens Oberbürgermeister Jörg Aumann gab er die Strecke frei und die Athleten machten sich auf den Weg. Die ersten drei Runden durch Friedrichsthal und Bildstock waren durch einige Attacken geprägt, wobei sich kein Fahrer richtig absetzen konnte. 

Die 181 Fahrer leisteten sich packende Duelle und die Zuschauer feierten die Protagonisten an.

Die Trofeo Saarland darf als eines der bedeutendsten Rennen im Junioren Radsport bezeichnet werden. Dass der Radzirkus in Friedrichsthal Station macht, kann man nicht als Selbstverständlichkeit bezeichnen. Vielmehr gehörte eine große Portion Glück und Einsatz von Hauptamtsleiter Sven Siegler dazu. 

Das Spektakel endete zwar schnell, bedingt durch das rasante Tempo der Top-Nachwuchs-Athleten, aber der positive Eindruck bleibt bestehen. 

Mit Blick auf die Wichtigkeit des Events hätte sich der eine oder andere Gast sicher mehr „Spektakel“ gewünscht, dies lag vermutlich auch an dem herausragenden Wetter, die Sonne lachte schließlich vom Himmel.

Werbung

Am Ende waren die Besucher entlang der Strecke fasziniert und hoffem auf Wiederholung – dann auch mit dem gewünschten Rahmenprogramm, wie Bürgermeister Jung bereits durchblicken lies: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir auch im kommenden Jahr wieder mit dabei sind, dann aber auch mit einem entsprechenden Rahmenpogramm“. 

Am Ende hatte dann der Tscheche Milan Kadlec mit einem fulminanten Sprint den Tagessieg eingepackt. Die Deutsche Mannschaft übernahm die Führung in der Mannschaftswertung und mit Matteo Groß liegt ein Athlet aussichtsreich auf Platz zehn. 

Im Video: Die ersten Runden im Startbereich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung