Mehr Betreuungsplätze für die Kita St. Laurentius Hülzweiler: Innenministerium hilft Gemeinde Schwalbach bei der Schaffung neuer Räumlichkeiten

Das Innenministerium stellt der Gemeinde Schwalbach 56.025 Euro in Form einer Bedarfszuweisung zur Verfügung. Das Geld fließt in die Anschaffung zweier Runddachwagen, sog. „Wichtelwägen“.

Medieninfo vom:
PressRelease vom
09.11.2022
| Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
| Kommunen, Inneres, Kindergärten, Horte und Krippen

Mehr Betreuungsplätze für die Kita St. Laurentius Hülzweiler: Innenministerium hilft Gemeinde Schwalbach bei der Schaffung neuer Räumlichkeiten

Das Innenministerium stellt der Gemeinde Schwalbach 56.025 Euro in Form einer Bedarfszuweisung zur Verfügung. Das Geld fließt in die Anschaffung zweier Runddachwagen, sog. „Wichtelwägen“.

In diesen mobilen Gruppenwägen, die in Ergänzung zum bestehenden Kita-Gebäude auf dem Außengelände positioniert werden können, sollen künftig mindestens 100 Kindergarten- und 33 Krippenkinder untergebracht werden. Das Projekt trägt maßgeblich zur Entspannung der Betreuungssituation in der Gemeinde bei und sorgt dafür, dass der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für Kinder ab drei Jahren erfüllbar ist.

Innenminister Reinhold Jost: „Die Maßnahme wird nicht nur durch das Innenministerium, sondern auch durch das Bildungsministerium und den Landkreis gefördert. Gemeinsam haben wir so die Gemeinde in die Lage versetzt, für das Problem der fehlenden Kindergartenplätze, genauer gesagt der Räumlichkeiten dafür, die bestmögliche Lösung zu realisieren. Das freut mich in diesem Fall besonders, weil in erster Linie und vor allem die Kinder davon profitieren.“

Der Erwerb der Runddachwagen ist jedoch nur der erste Schritt bei der Schaffung eines angemessenen Raumprogramms: Sie werden in einem später errichteten Neubau modular installiert. Nach dem Umzug einer Gruppe in den tatsächlichen Standort wechselt immer jeweils eine Gruppe aus dem Bestand nach rollierendem System monatlich in die Runddachwagen. Der freiwerdende Platz im Bestand wird in einem folgenden Bauabschnitt zur Schaffung fehlender Räume, z.B. für Personal, genutzt.
Medienansprechpartner

Katrin ThomasPressesprecherin

E-Mail:

presse@innen.saarland.de

Tel:
+49 681 501-2102

Fax:
+49 681 501-2234

Franz-Josef-Röder-Str. 21
66119 Saarbrücken


QuelleSaarland.de



Bildquellen

  • Großes entsteht im kleinen: Saarland.de

Das könnte Ihnen auch gefallen: