Kramp-Karrenbauer bei Autounfall leicht verletzt

In der Nacht wurde die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer nach uns vorliegenden Informationen in einen Unfall verwickelt. Sie befand sich auf dem Weg vom Neujahrsempfang in Saarbrücken zu den Sondierungsverhandlungen in Berlin. Die saarländische Ministerpräsidentin wurde am frühen Morgen des 11. Januars in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei erlitt Sie leichte Verletzungen. Auch ihr Fahrer und …

Kramp-Karrenbauer bei Autounfall leicht verletzt Weiterlesen »


In der Nacht wurde die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer nach uns vorliegenden Informationen in einen Unfall verwickelt. Sie befand sich auf dem Weg vom Neujahrsempfang in Saarbrücken zu den Sondierungsverhandlungen in Berlin.

Die saarländische Ministerpräsidentin wurde am frühen Morgen des 11. Januars in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei erlitt Sie leichte Verletzungen. Auch ihr Fahrer und die Personenschützer wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich rund 100 Kilometer von Berlin entfernt, in der nähe vom Autobahndreieck Potsdam. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zur Kollision zwischen dem Dienstwagen der Ministerpräsidentin und einem LKW. Kramp-Karrenbauer und die drei weiteren Insassen kamen zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Update: 12:48 Uhr

Kramp-Karrenbauer hat sich mittlerweile per Twitter aus der Klinik gemeldet:





Bildquellen:

  • Annegret Kramp Karrenbauer: CDU Saar

Werbung