Deutschland und andere EU-Länder kritisieren Israel

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat zusammen mit ihren Amtskollegen aus Frankreich, Italien und Spanien vergleichsweise heftige Kritik in Richtung Israel geschickt.

Israels „Corona-Zar“ trotz Omikron optimistisch

Der Corona-Beauftragte der israelischen Regierung, Salman Zarka, sieht trotz der nahenden Omikron-Welle weltweit Grund zu vorsichtigem Optimismus.

Israels Außenminister befürchtet nukleare Eskalation im Nahen Osten

Israels Außenminister Yair Lapid warnt vor einer nuklearen Eskalation im Nahen Osten.

Neue Corona-Variante in Israel gefunden – Alle Patienten geimpft

Die zuerst in Südafrika aufgetauchte neue Corona-Variante B.1.1.529 ist auch schon in Israel angekommen.

Israelischer Covid-Experte kritisiert Stiko wegen Booster-Impfungen

Der israelische Professor und Covid-Experte Ronni Gamzu rät der Ständigen Impfkommission zu einem Umdenken und zur Empfehlung für Booster-Impfungen.

Deutschland und weitere Länder kritisieren Israels Siedlungsbau

Nach der Genehmigung von tausenden israelischen Wohneinheiten im besetzten Westjordanland haben Deutschland und weitere Länder protestiert.

Merkel: Israels Sicherheit bleibt deutsche Staatsräson

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei ihrem Abschiedsbesuch in Israel bekräftigt, dass sich die Bundesrepublik in sicherheitspolitischen Fragen weiter für das Partnerland einsetzten wird.

Scholz: Israels Sicherheit elementare Aufgabe jeder Bundesregierung

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hält Israels Sicherheit und Existenzrecht für einen „Kernbestand der Staatsräson unserer Republik“ und eine elementare Aufgabe jeder Bundesregierung.

Historiker erwartet kaum Veränderung in israelischer Politik

Der israelische Historiker und Antisemitismusforscher Moshe Zimmermann warnt vor zu großer Hoffnung auf Veränderung in der israelischen Politik unter der neuen Regierung.

Israel führt Maskenpflicht wieder ein

In Israel wird angesichts der sich ausbreitenden „Delta“-Variante die Maskenpflicht wieder eingeführt.

Abstimmung für neue Regierung beendet Ära Netanjahu in Israel

Das israelische Parlament hat mit einer knappen Mehrheit für eine neue Regierung gestimmt und damit die 12-jährige Amtszeit von Benjamin Netanjahu beendet.

Berichte: Ära Netanyahu in Israel vor dem Ende

Der bisherige israelische Oppositionsführer Jair Lapid hat offenbar eine neue Koalition gefunden, die die Amtszeit von Präsident Benjamin Netanyahu nach zwölf Jahren beenden könnte.

Jitzchak Herzog wird neuer Präsident Israels

Jitzchak Herzog ist zum elften israelischen Staatspräsidenten gewählt worden.

Regierungsbildung in Israel gegen Netanjahu steht bevor

In Israel läuft alles auf eine Regierungsbildung ohne Beteiligung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hinaus.

Publizist Broder kritisiert Maas für Israel-Besuch

Der Publizist Henryk Broder hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) für dessen Besuch in Israel am vergangenen Donnerstag kritisiert.

Zusammenstöße am Tempelberg

Nachdem sich Israel und Palästinenser auf eine Waffenruhe geeinigt haben, ist es am Freitag am Tempelberg zu neuen Zusammenstößen gekommen.

Berichte: Israel und Hamas vereinbaren Feuerpause

Die Regierung Israels hat offenbar einem Waffenstillstand mit der palästinensischen Miliz Hamas im Gazastreifen zugestimmt.

Israelische Armee verteidigt Luftangriffe im Gazastreifen

Der Sprecher der israelischen Armee Arye Sharuz Shalicar verteidigt die israelischen Luftangriffe im Gazastreifen trotz des Todes vieler Zivilisten.

Barley: EU muss im Nahostkonflikt aktiver vermitteln

EU-Parlamentsvize Katarina Barley (SPD) fordert von der Europäischen Union eine aktivere Haltung im Nahostkonflikt.

Luxemburgischer Außenminister warnt vor Bürgerkrieg in Israel

Vor den Beratungen der EU-Außenminister über den Nahost-Konflikt hat der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn sich besorgt gezeigt, dass der Konflikt zwischen Israel und der radikal-islamischen Hamas in Gaza weiter eskaliert.

Merkel telefoniert mit Netanjahu über Nahostkonflikt

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Montag mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu telefoniert.

Weiter keine Waffenruhe im Nahostkonflikt in Sicht

Im Konflikt zwischen Israel und Palästinensern bleiben internationale Bemühungen um eine Waffenruhe weiterhin erfolglos.

Brinkhaus: EU und Deutschland sollen im Nahostkonflikt vermitteln

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) sieht die EU und Deutschland im Konflikt im Nahen Osten in wichtigen Vermittlerrollen.

Scholz: Druck auf Hamas-Unterstützer verstärken

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat an die internationale Gemeinschaft appelliert, den Druck auf die radikalislamische Hamas zu verstärken.

Lambsdorff ruft Berlin und Paris zu gemeinsamer Nahost-Politik auf

Angesichts der Eskalation der Gewalt zwischen der Hamas und Israel fordert der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff von Deutschland und Frankreich, sich auf eine gemeinsame Nahost-Politik zu verständigen.