Streeck kritisiert verkürzten Genesenenstatus

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat die vom Robert-Koch-Institut (RKI) bekannt gegebene Verkürzung der Gültigkeitsdauer des Corona-Genesenenstatus scharf kritisiert.

Beschwerden zu unerlaubten Werbeanrufen auf Höchststand

Immer mehr Bundesbürger beschweren sich über Werbeanrufe.

Immer mehr Energieanbieter gehen pleite

Der Energiemarkt in Deutschland überhitzt – und einige Versorger können nicht mehr mithalten.

2021 kam weniger Strom aus erneuerbaren Energien

Der Anteil des aus erneuerbaren Energien erzeugten Stroms an der gesamten bundesdeutschen Netzlast ist im Jahr 2021 gegenüber dem Vorjahr gesunken.

Nachfrage im Schienen-Personenverkehr deutlich reduziert

Die Nachfrage im Schienen-Personenverkehr ist durch Corona deutlich reduziert worden.

BBK: Personalengpässe in kritischer Infrastruktur realistisch

Wegen der starken Ausbreitung der Omikron-Virusvariante hält das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Engpässe beim Personal in der kritischen Infrastruktur für realistisch.

Bundeskartellamt will Google strenger kontrollieren

Das Bundeskartellamt hat die Voraussetzungen für eine schärfere Kontrolle des US-Internetkonzerns Alphabet und seines Tochterunternehmens Google geschaffen.

Kartellamt verhängte 2021 deutlich weniger Bußgelder

Das Bundeskartellamt hat im Jahr 2021 Bußgelder in Höhe von rund 105 Millionen Euro verhängt.

Weniger Beschwerden über die Post

Die Zahl der Beschwerden über die Postanbieter in Deutschland ist im letzten Jahr zurückgegangen.

Bevölkerungsschutz sieht kritische Infrastrukturen nicht gefährdet

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn rechnet angesichts der erwarteten Omikron-Welle nicht mit einer Gefährdung kritischer Infrastrukturen wie Strom-, Wasser oder Lebensmittelversorgung – etwa in Folge massenhaft erkrankter Mitarbeiter.

Post: Paketboom nicht ganz so stark wie Weihnachten 2020

Nachdem die Deutsche Post Weihnachten 2020 wegen des Lockdowns einen extremen und unerwarteten Paketboom bewältigen musste, sieht die Lage dieses Jahr etwas entspannter aus.

Post-Chef Appel zieht sich 2023 zurück

Bei der Deutschen Post soll 2023 ein Führungswechsel stattfinden.

BSI warnt vor Cyberangriffen zu Weihnachten

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und das Bundeskriminalamt (BKA) warnen Unternehmen und Organisationen vor Cyberangriffen zu Weihnachten.

Antisemitismus-Verdacht bei „Deutsche Welle“-Mitarbeitern

Mehrere Mitarbeiter der arabischen Redaktion der „Deutschen Welle“ haben sich in Beiträgen im Internet in der Vergangenheit antisemitisch geäußert.

Rechnungshof kritisiert Spitzengehälter bei parteinahen Stiftungen

Der Bundesrechnungshof übt harsche Kritik an den Gehältern des Führungspersonals der parteinahen politischen Stiftungen in Deutschland.

Virologe Streeck sieht erste Zeichen der Entschärfung

Hendrik Streeck, Chef der Virologie der Uniklink Bonn, sieht in der aktuellen Corona-Welle erste Zeichen der Entschärfung.

Bericht: Nächste Frequenzauktion könnte ausfallen

Bei der Vergabe der Mobilfunkfrequenzen zeichnet sich eine Wende ab: Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland können darauf hoffen, dass ihre auslaufenden Lizenzen ohne teure Versteigerung verlängert werden.

Streeck: Südafrika-Mutation nicht aufzuhalten

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck befürchtet, dass sich die neue Südafrika-Mutation auf Dauer nicht eindämmen lässt.

Bundesrechnungshof kritisiert Haushaltspläne der Ampel

Der Präsident des Bundesrechnungshofs, Kay Scheller, hat die Pläne der Ampelkoalition kritisiert, milliardenschwere Rücklagen für zukünftige Investitionen zu bilden.

Virologe Streeck kritisiert Corona-Politik von Bayern und Sachsen

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck sieht die aktuellen Lockdown-Vorreiter Bayern und Sachsen als abschreckende Beispiele für ein fehlerhaftes Corona-Management.

Netzagentur setzt Verfahren zur Nord-Stream-2-Zertifizierung aus

Die Bundesnetzagentur hat das Verfahren zur Zertifizierung der Nord Stream 2 AG als Unabhängiger Transportnetzbetreiber vorläufig ausgesetzt.

Verteidigungsministerium fürchtet Sparkurs bei der Bundeswehr

Das Verteidigungsministerium hat die Verhandler der Ampel-Koalition eindringlich vor weiteren Kürzungen des Budgets für die Bundeswehr gewarnt.

Virologe Streeck kritisiert Beschlüsse der Gesundheitsminister

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck kritisiert die Beschlüsse der Länder-Gesundheitsminister zu Tests in Pflegeheimen und 2G in besonders betroffenen Regionen.

Bundesnetzagentur geht gegen tausende Telefonnummern vor

Die Bundesnetzagentur hat in diesem Jahr bereits tausende Telefonnummern wegen Abzocke von Verbrauchern mit Verboten belegt oder abgeschaltet.

Virologe Streeck hält flächendeckende Booster-Impfungen für unnötig

Der Chefvirologe der Uniklinik Bonn, Hendrick Streeck hält Booster-Impfungen nicht für das entscheidende Instrument, um die drohende nächste Coronawelle zu brechen.