SV Elversberg: U17 im letzten Bundesliga-Heimspiel gegen Fürth

In der B-Junioren-Bundesliga steht die U17 an diesem Wochenende vor dem letzten Heimspiel dieser Saison und empfängt dabei am Samstag Greuther Fürth in Friedrichsthal. In der Regionalliga Südwest ist derweil […]

In der B-Junioren-Bundesliga steht die U17 an diesem Wochenende vor dem letzten Heimspiel dieser Saison und empfängt dabei am Samstag Greuther Fürth in Friedrichsthal. In der Regionalliga Südwest ist derweil die U15 im Topspiel beim 1. FC Kaiserslautern gefordert, die U19 tritt im Saar-Derby beim FC Homburg an.

U19 zu Gast in Homburg 

Nachdem die U19 in der Regionalliga Südwest nun zwei Mal in Folge gegen den FSV Offenbach gewinnen konnte, steht für das Team von Interimstrainer Jens Kiefer nun an diesem Wochenende das Saar-Derby an: Am Samstag, 09. April, treten die A-Junioren beim FC Homburg an, Spielbeginn auf dem Homburger Jahnplatz ist um 17.30 Uhr. In der Abstiegsrunde hat der FCH dabei anders als unsere U19 noch kein Spiel bestritten, in der Vorrunde waren in die Homburger allerdings mit 22 Punkten aus 15 Spielen knapp vor unseren Junioren gelandet. Klar ist also, dass die Partie am Samstag in Homburg im Vorfeld viel Spannung verspricht – ohnehin als Derby, aber auch aus rein sportlicher Sicht. Was die Pflichtspiele angeht, ist Homburg ist diesem Kalenderjahr noch ungeschlagen. In der Liga-Vorrunde gab es neben dem Remis gegen die JFG Schaumberg-Prims Siege gegen den FSV Offenbach, die SF Eisbachtal, die JFG Saarlouis/Dillingen, TSG Bretzenheim und zuletzt im Saarlandpokal gegen den SV Röchling Völklingen.

U17 empfängt Greuther Fürth

An diesem Wochenende bestreitet die U17 der SV Elversberg ihr letztes Saison-Heimspiel in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Dabei tritt die Mannschaft von Trainer Daniel Demmerle am Samstag, 09. April gegen die SpVgg Greuther Fürth an, die Partie beginnt um 13.00 Uhr in Friedrichsthal. Demmerle, der das letzte Spiel seines Teams in Augsburg (1:4) coronabedingt nur am Bildschirm sehen konnte, ist jetzt wieder am Start. „In Augsburg haben die Jungs in der zweiten Halbzeit, in der sie getrennt betrachtet ein 1:1 erkämpft haben, eine ordentliche Leistung gezeigt. Auf diese zweiten 40 Minuten wollen wir aufbauen“, sagt Demmerle. Die Gäste aus Fürth liegen dabei im Tabellen-Mittelfeld auf Platz neun und haben mit dem Abstiegskampf nichts zu tun. „Fürth hat eine sehr spielstarke Mannschaft, die zuletzt auch mit sehr guten Ergebnissen glänzen konnte, bei denen sie viele Spielanteile hatten. Sie haben auch immer wieder vorne die Spitze gut in Szene gesetzt, da müssen wir mit Sicherheit aufpassen“, sagt Demmerle, ergänzt aber mit Blick auf die eigene Mannschaft: „Wir wollen natürlich noch mal mutig nach vorne spielen und den Gegner vor größtmögliche Probleme stellen. Die Jungs sind gut drauf und heiß auf das Spiel.“

Spitzenspiel der U17 beim FCK

Unsere U17 erwartet in der C-Junioren-Regionalliga Südwest an diesem Wochenende das absolute Spitzenspiel! Das Team von Trainer Sebastian Schummer tritt an diesem Samstag, 09. April, beim 1. FC Kaiserslautern an, die Partie beginnt um 15.00 Uhr im Lauterer NLZ-Sportpark Rote Teufel auf dem Fröhnerhof in Mehlingen. Unsere Jungs treten dabei als Tabellenzweiter an, Kaiserslautern ist derzeit Tabellenführer. Mehr Spannung geht also kaum. Unsere U15 kann dabei durchaus mit Selbstvertrauen in das Topspiel gehen. In der bisherigen Meisterrunde hat die Mannschaft drei Siege aus drei Spielen eingefahren und dadurch den zweiten Tabellenplatz vor dem 1. FSV Mainz 05 verteidigt. Die U15 des FCK hat derweil erst ein Spiel in der Meisterrunde bestritten – und dabei am vergangenen Wochenende “nur” ein 2:2-Unentschieden gegen den SV Gonsenheim erspielt. Auch beim Tabellenführer ist also durchaus etwas zu holen. Nichtsdestotrotz wird es für unsere Jungs eine Riesenherausforderung. Obwohl der FCK zwei Spiele weniger bestritten hat als unsere Junioren, liegt er immer noch mit einem Punkt Vorsprung an der Spitze. Es wird also eine Menge Kampf, Leidenschaft und Einsatz notwendig sein, um beim Spitzenreiter zu bestehen.

Verbandsliga: Heimspiele für die U16 und U14

Unsere Verbandsliga-Teams haben an diesem Wochenende Heimspiele vor der Brust. Den Auftakt macht dabei die U14, die am Samstag, 09. April, um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasen in Göttelborn die DJK St. Ingbert empfängt. Nach der Derby-Niederlage in Saarbrücken wollen unsere Jungs dabei jetzt wieder die drei Punkte im Heimspiel einfahren – und sind dabei auch leicht favorisiert. Während unsere U14 auf Tabellenplatz vier liegt, reist die DJK St. Ingbert im Nachbarschaftsduell als Tabellenneunter an. Die U16 ist dann einen Tag später an der Reihe: Die B2 tritt am Sonntag, 10. April, um 11.00 Uhr auf dem Kunstrasen an der Kaiserlinde gegen die JFG Schaumberg-Prims an. Ziel ist es, den zurzeit guten Lauf fortzuführen und die Tabellenführung in der Verbandsliga zu verteidigen. Einfach wird es der Gegner unserem Team aber sicher nicht machen. Die JFG reist zwar nur als Tabellenachter an, konnte aber zuletzt in der Liga vier Siege in Folge feiern und dadurch Selbstvertrauen tanken.

 

Die Spiele der NLZ-Teams im Leistungsbereich:

RPS-Oberliga: SVE U21 – SG Mülheim-Kärlich
(So, 10.04., 15.30 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Regionalliga Südwest: FC Homburg – SVE U19
(Sa, 09.04., 17.30 Uhr, Jahnplatz in Homburg)

Bundesliga Süd/Südwest: SVE U17 – Greuther Fürth
(Sa, 09.04., 13.00 Uhr, Stadion am Franzschacht in Friedrichsthal)

Verbandsliga: SVE U16 – JFG Schaumberg-Prims
(So, 10.04., 11.00 Uhr, Kunstrasen in Elversberg)

Regionalliga Südwest: 1. FC Kaiserslautern – SVE U15
(Sa, 09.04., 15.00 Uhr, Fröhnerhof in Mehlingen)

Verbandsliga: SVE U14 – DJK St. Ingbert
(Sa, 09.04., 11.00 Uhr, Kunstrasen in Göttelborn)


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung