SV Elversberg: Torloses Remis in Stuttgart

Mit einem Punkt im Gepäck ist unsere Elv am Sonntag vom Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart II zurück ins Saarland gekommen. Im Robert-Schlienz-Stadion trennte sich die Elv von Trainer Horst Steffen […]

Mit einem Punkt im Gepäck ist unsere Elv am Sonntag vom Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart II zurück ins Saarland gekommen. Im Robert-Schlienz-Stadion trennte sich die Elv von Trainer Horst Steffen mit einem torlosen 0:0 von der Stuttgarter U21. Bericht folgt.

Personell musste unser Team dabei am Sonntag nicht nur ohne die Langzeitverletzten Sinan Tekerci und Patryk Dragon auskommen, sondern auch auf die Offensivkräfte Valdrin Mustafa und Felix Müller verzichten, die krankheitsbedingt fehlten. Trainer Horst Steffen nahm entsprechend eine Änderung in der StartElv vor: Im Sturm spielte Kevin Koffi nach seinem verletzungsbedingt schwierigen Saisonstart erstmals wieder von Beginn an für die Elv.

A48H8797Größte Chance durch Elfmeter

Bei einem herbstlich kühlen Wetter schaffte es unsere Elv in Stuttgart, von Beginn an die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Die Stuttgarter U21 konzentrierte sich zu Beginn zunächst auf die Defensive, unser Team gab den Ton an und hatte mehr vom Spiel. Die großen Chancen blieben dabei allerdings meist aus – oft fehlte der finale Pass, ein paar Ungenauigkeiten verhinderten, dass die Elv ihre Überlegenheit auch in Tore ummünzen konnte. Israel Suero Fernández (2.) und Kevin Koffi (9./19.) konnten sich zwar aussichtsreich positionieren, aber nicht erfolgreich abschließen. Der VfB suchte sein Glück derweil zunächst vorwiegend über Konter, hatte seine besten Möglichkeiten aber nach zwei Eckbällen, die der junge Topstürmer Alou Kuol aber beide Male knapp neben das Tor setzte (18./21.).

In der 22. Minute ergab sich dann die wohl größte Chance des Spiels: Nach einem Stuttgarter Handspiel im VfB-Strafraum gab es Elfmeter für unsere Elv – Israel Suero Fernández scheiterte beim Strafstoß allerdings am Keeper Nicolas Glaus. Im Anschluss hatte unsere Mannschaft noch einmal eine gute Chance durch Suero, der allerdings an diesem Sonntag ohne Abschlussglück blieb (28.), ansonsten erarbeitete sich der Gastgeber in der Schlussphase der ersten Halbzeit die besseren Möglichkeiten. Ein 16-Meter-Schuss von Richard Weil landete aber knapp neben dem Tor in der Bande (25.), wenig später schoss Manuel Polster aus knapp 22 Metern über das SVE-Tor (29.). In der 37. Minute traf Kuol durch die Bedrängnis von Laurin von Piechowski nur den Pfosten. Wenige Minuten später schickte der Schiedsrichter die Teams mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

A48H8680SVE am Drücker, verpasst aber das Tor

Nachdem die Stuttgarter unmittelbar vor der Pause dominanter war, hatte unser Team nach dem Seitenwechsel wieder mehr Zugriff auf das Spiel und die größeren Chancen, das Duell für sich zu entscheiden. Nach ersten Annäherungen durch Schnellbacher (48.) und Suero (54.) hatte unser Team zwar etwas Glück, dass ein abgefälschter Abschluss des auffälligen Stuttgarters Kuol erneut nur um Zentimeter am Tor vorbeikullerte (55.), danach ergaben sich aber auch wieder Riesenchancen für die SVE. In der 59. Minute landete ein Distanzschuss von Luca Schnellbacher ganz knapp neben dem Tor, Kevin Koffi scheiterte kurz darauf im direkten Duell am Stuttgarter Torwart (61.). Nachdem wenig später erneut Schnellbacher nur Zentimeter zum Führungstreffer fehlten (68.), hatte auch der eingewechselte Nico Karger kurz vor Schluss noch eine Großchance auf den Siegtreffer, schoss aber knapp rechts am Tor vorbei (83.).

Am Ende hätte die Elv also durchaus einige Chancen auf den Auswärtssieg gehabt, musste gegen einen guten Gegner aber auch immer wieder wachsam sein, um nicht doch in Rückstand zu geraten. Kommende Woche geht es nun zunächst am Mittwoch, 10. November, um 19.00 Uhr mit dem Saarlandpokal-Spiel beim FV Eppelborn weiter, in der Regionalliga Südwest steigt dann am Samstag, 13. November, um 14.00 Uhr das nächste Heimspiel in der URSAPHARM-Arena gegen den FSV Frankfurt.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 





Bildquellen:

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Werbung