SV Elversberg: FrauenElv gewinnt Torspektakel in Ingolstadt

Die FrauenElv hat im Auswärtsspiel beim direkten Abstiegs-Konkurrenten FC Ingolstadt einen wichtigen Dreier gelandet. In einer spektakulären und in der ersten Halbzeit torreichen Partie setzte sich die SVE mit 5:3 (4:3) […]

Die FrauenElv hat im Auswärtsspiel beim direkten Abstiegs-Konkurrenten FC Ingolstadt einen wichtigen Dreier gelandet. In einer spektakulären und in der ersten Halbzeit torreichen Partie setzte sich die SVE mit 5:3 (4:3) durch und vergrößerte dadurch den Abstand auf Ingolstadt, das den ersten Abstiegsplatz belegt, auf vier Zähler.

Das Spiel auf dem Kunstrasen im Audi-Sportpark war gerade mal eine Minute alt, da begann bereits der Torreigen. Lena Reiter traf zur frühen Führung, die Yara Volpert nach einem Eckball und Fehler der Torfrau des FCI auf 2:0 ausbaute (6. Minute). Ingolstadt war sichtlich beeindruckt, kam aber mehrfach zurück. So auch nach einem Freistoß in der 13. Minute, den Ivana Slipcevic über die Linie drückte. SVE-Torfrau Allison Wagner, die die angeschlagene Nadine Winckler vertrat, war da chancenlos. In der 24. Minute erhöhte Karen Hager nach einem tollen Kombination der SVE und einer verunglückten Rettungsaktion der Heimmannschaft auf 3:1, wiederum zeigte die FrauenElv direkt im Anschluss defensive Schwächen, die Ramona Maier zum 2:3 nutzte (26.). Das 4:2 sollte wiederum nur sechs Minuten später fallen. Einen Eckball von Lena Reiter lenkte eine Ingolstädterin ins eigene Tor. Torfrau Anna-Lena Daum kam nach Einschätzung der Schiedsrichterin zu spät an den Ball. Ingolstadt steckte in der Folge nicht auf und verkürzte durch Maria Zeller noch vor der Pause auf 3:4 (39.) und ließ eine weitere Topchance ungenutzt. In der Halbzeitpause sammelte sich die eigentlich gut spielende SVE und besann sich auf ihre Stärken in der Defensive. Dies gelang dann nach einigen Umstellungen. Ingolstadt wurde immer besser vom eigenen Tor ferngehalten, in der 84. Minute gelang Karen Hager dann nach einem Konter aus 30 Metern der entscheidende Treffer zum 5:3.

Am kommenden Sonntag, 03. April, bestreitet die FrauenElv nach drei Auswärtsspielen endlich wieder eine Partie in der heimischen URSAPHARM-Arena. Um 11.00 Uhr ist der 1. FC Nürnberg zu Gast.

SVE: A. Wagner – Theil, Martin, Selensky, S. Wagner, Reiter, Hager (85. Sauer), Dörr, Deli (36. Reifenberg), Volpert (55. Berwind/85. Andres), Blumenthal (85. Haßler).

Tore: 0:1 Reiter (2.), 0:2 Volpert (6.), 1:2 Slipcevic (13.), 1:3 Hager (24.), 2:3 Maier (26.), 2:4 Eigentor (32.), 3:4 Zeller (39.), 3:5 Hager (84.).


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung der SV 07 Elversberg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Christina John

 



Bildquellen

  • Nachrichten zur SV Elversberg: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung