FC Homburg: Jahreshauptversammlung des FC 08 Homburg

FC Homburg: Jahreshauptversammlung des FC 08 Homburg

teaser mv2022

Am gestrigen Montagabend fand im Schlossberg-Hotel Homburg die Jahreshauptversammlung des FC 08 Homburg statt. Im Rahmen dieser Mitgliederversammlung wurde von den 90 stimmberechtigten Teilnehmern auch ein neuer Aufsichtsrat gewählt. 

Nachdem aufgrund der pandemischen Lage in den letzten beiden Jahren keine Mitgliederversammlung stattfinden konnte, fanden sich am Montagabend nun im Schlossberg-Hotel Homburg die Mitglieder des FC 08 Homburg zur Jahreshauptversammlung 2022 zusammen. 91 Personen waren anwesend, davon 90 stimmberechtigt.

Auf der Tagesordnung standen nach der Totenehrung unter anderem die Geschäftsberichte des Aufsichtsrates und des Vorstandes sowie der Bericht der Kassenprüfer. Der Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Knicker attestierte dem Vorstand sehr gute Arbeit. Der Aufsichtsrat wurde durch den Vorstand regelmäßig informiert und hat sich in Sitzungen mit ihm getroffen. 

Der Geschäftsbericht des Vorstandes wurde unterteilt, jeder Vorsitzende ging dabei auf seinen Kernbereich ein. Rafael Kowollik, Geschäftsführer und 3. Vorsitzender, informierte über allgemeine und organisatorische Themen im Verein und sprach hier unter anderem auch eins der aktuell wichtigsten Themen „Stadionsanierung“ an.  Hier sieht es allerdings leider so aus, dass der FCH von der Stadt Homburg derzeit in der Luft hängen gelassen wird. Man wird aktuell von der Stadt weder informiert, noch involviert. Man hoffe, dass sich das noch ändere, zumal der Verein auch viel Vorarbeit zu diesem Thema geleistet hat. 

Apropos Stadion: Es wurde von einem FCH-Mitglied ein Antrag gestellt, der die Gegengerade im Waldstadion betrifft.  Demnach soll zur Würdigung des im vergangenen Jahr verstorbenen Manfred Lenz die Gegengerade nach dem Homburger Fußball-Idol benannt werden. Der Verein hat diesen Antrag positiv aufgenommen und die Mitgliederversammlung hat sich geschlossen dafür ausgesprochen. 

Rafael Kowollik informierte zudem, dass das Krieger-Denkmal auf dem Schlossberg am alten Sportplatz umfänglich restauriert wird. Nachdem verschiedene Angebote eingeholt wurden, ist nun bereits ein Unternehmen damit beauftragt worden, das Denkmal wiederherzustellen. Die Kosten übernimmt das ehemalige FCH-Aufsichtsratsmitglied Gerhard Wagner.

Schatzmeister Hans-Joachim Burgardt informierte über den wirtschaftlichen Bereich und nannte Bilanzzahlen aus den vergangenen Jahren. Im Jahr 2021 hat der Verein Gesamteinnahmen in Höhe von 3,7 Millionen Euro zu vermelden. Im Jahresergebnis konnte man ein Plus von 27.000 Euro erzielen. Für diese Saison konnte das Budget durch die Rückenwerbung auf den Trikots von 3,7 auf 4 Millionen Euro erhöht werden. Auch für die laufende Saison wird am Ende ein leichtes Plus erwartet. 

Anschließend gab Sportvorstand Michael Koch einen Überblick über den sportlichen Bereich. Neben der Nachwuchsabteilung und der U23 ging er dabei vor allem auf die aktuelle Situation der 1. Mannschaft ein und bekräftigte nochmals die Aussagen seiner Vorstandskollegen, dass man mit der aktuellen sportlichen Platzierung alles andere als zufrieden sei.

Neuer Aufsichtsrat gewählt

Nach dem Kassenbericht von Helmut Hufschmidt wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich von der Mitgliederversammlung entlastet. So konnte man direkt zur Wahl des Aufsichtsrates übergehen. Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Gunther Kawolus, der leider nicht anwesend sein konnte, Dieter Knicker, Jörg Kühn, Berthold Müller, Gerd Schweitzer und Christian Weber, stellten sich zur Wiederwahl. Der ehemalige Oberbürgermeister Reiner Ulmcke ließ sich aus gesundheitlichen Gründen zu einer Wiederwahl nicht mehr aufstellen. Da er auch an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, richtete Reiner Ulmcke Grüße aus und wünschte dem FC 08 Homburg für die Zukunft alles Gute. 

Werbung

Um die vakanten Positionen der seit der letzten Wahl aus dem Aufsichtsrat ausgeschiedenen Mitglieder Reiner Ulmcke, Dr. Eric Gouverneur und Gerhard Wagner aufzufüllen, wurden folgende Personen für den Aufsichtsrat vorgeschlagen: der Chef der saarländischen Staatskanzlei David Lindemann, Jörg Panter, Mitglied der Geschäftsleitung der proWIN Akademie, sowie der Steuerberater Daniel Wlochowitz. Neben vier Enthaltungen stimmten die restlichen stimmberechtigten Teilnehmer mehrheitlich für die Ernennung dieser neun Kandidaten in den Aufsichtsrat des FCH. Alle gewählten Mitglieder nahmen ihre Wahl im Anschluss an. 

ar2022
Der neue Aufsichtsrat des FC 08 Homburg, von links: Berthold Müller, Gerd Schweitzer, Christian Weber, Dieter Knicker, David Lindemann, Jörg Kühn, Daniel Wlochowitz, Jörg Panter. Es fehlt: Gunther Kawolus

Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder

Zu Beginn der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und ihre Verdienste rund um den FC 08 Homburg geehrt. 26 Mitglieder wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft beim FC 08 Homburg mit der Bronzenadel geehrt, 4 Mitglieder erhielten die Silbernadel für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein. 5 Mitglieder, darunter auch der Sportvorstand Michael Koch sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Knicker, wurden mit der goldenen Nadel für ihre 50-jährige Mitgliedschaft beim FCH geehrt. 

Folgende Personen wurden mit der Ehrennadel geehrt: Florian Beck, Guido Britz, Jörg Feldmeier, Christian Gläser, Udo Hoffmann-Betz, Martin Hollinger, Helmut Hufschmidt, Manuel Kauf, Claudia Kowollik, Wolfgang Kratz, Peter Müller, Lorenz Niemann, Jens Prediger, Simon Prediger, Martin Rippel, Gerlinde Schlegel, Felix Schmitt, Ralf Schmitt, Daniel Schmitz, Gabriele Schuler, Heinz-Peter Schuler, Gerd Schweitzer, Sebastian Stenger, Helmut Stock, Daniel von Hofen und Marco Wagner (alle Bronze, für 15-jährige Mitgliedschaft). Sigrid Conrad, Gunther Kawolus, Tanja Kiefer und Jörg Kühn wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der Silbernadel geehrt. Günter Frank, Dieter Knicker, Michael Koch, Mathias Rubly und Axel Ulmcke wurden mit der Goldnadel für 50 Jahre Mitgliedschaft beim FCH geehrt. 

Zudem wurde Daniel Schmitz als Dank und Anerkennung für seine jahrelange Ausübung von ehrenamtlichen Tätigkeiten und Übernahme von Vereinsämtern beim FC 08 Homburg, unter anderem als Jugendleiter, Schiedsrichter, Jugendtrainer und Stadionsprecher, mit der silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet. Lorenz Niemann und Manfred Manderscheid erhielten die goldene Ehrennadel als Dank und Anerkennung für die jahrzehntelange Übernahme von ehrenamtlichen Tätigkeiten und Vereinsämtern beim FCH. Niemann war langjähriger Trainer und Betreuer und aktiver Spieler für den FC 08 Homburg. Manderscheid hat sich als langjähriger Jugendleiter und Kassenprüfer für den FCH verdient gemacht. 

Dem Antrag zur Ernennung von Reiner Ulmcke und Herbert Eder zu Ehrenmitgliedern des FC 08 Homburg wurde von der Versammlung stattgegeben. Reiner Ulmcke war bis zu dieser Mitgliederversammlung langjähriges Aufsichtsratsmitglied und als damals amtierender Oberbürgermeister maßgeblich dafür verantwortlich, daß mit dem Umbau des Waldstadions die Voraussetzungen für den Bundesligaaufstieg geschafft werden konnten. Herbert Eder war mit Unterbrechung fast 20 Jahre im Vorstand des FCH aktiv. Er übernahm den Verein in schwierigen Zeiten und trug maßgeblich zur positiven Entwicklung des FC 08 Homburg bei. Beide sind nun Ehrenmitglieder des FC 08 Homburg. 

Der Verein bedankt sich bei allen Mitgliedern für die rege Teilnahme am gestrigen Abend. Innerhalb des nächsten halben Jahres wird, wie bereits auf der gestrigen Versammlung angekündigt, eine weitere Mitgliederversammlung zum Thema Satzungsänderung stattfinden. Ein genauer Termin wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben. 

Die neuen Aufsichtsratsmitglieder stellen sich vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Beitrag Jahreshauptversammlung des FC 08 Homburg erschien zuerst auf FC 08 Homburg.


Information:

Bei diesem Text handelt es sich um eine Veröffentlichung des FC Homburg, den Sie im Original hier nachlesen können. Der Text wurde unbearbeitet übernommen und spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider. Auch wurde der Text nicht vor Veröffentlichung auf inhaltliche Korrektheit durch uns überprüft.

Pressemeldung verfasst von: Pauline Rodenbüsch

 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung